Bachblüten Katzen : wie sieht es mit Ihrem Wissen aus?

Sie interessieren sich für Bachblüten Katzen und haben sich schon viele Informationen zu diesem Thema eingeholt? Dann wird Ihnen dieser Artikel sehr passend über den Weg laufen, da Sie hier feststellen können, wie gut Ihr Wissen über Bachblüten und Katzen wirklich ist. Lesen Sie sich die Fragen genau durch und versuchen Sie die richtigen Antworten zu finden.

 

Frage 1: Bachblüten bei Katzen wirken nicht so gut und daher dauert eine Therapie länger. Ist diese Aussage...

a.) falsch! Bachblüten bei Katzen wirken genau so gut wie bei Menschen

b.) richtig! Bachblüten bei Katzen können um ein vielfaches länger brauchen, bis eine Wirkung auftritt.

c.) Dies ist unabhängig von jeder Katze zu betrachten.

 

Welche Antwort ist Ihrer Meinung nach dir richtige? Natürlich ist es Antwort a! Bachblüten bei Katzen sind genau so wirkungsvoll wie bei Menschen auch und Sie brauchen keine Angst davor zu haben, dass eine Bachblüten Therapie bei Katzen viel länger dauert. Eine Therapie dauert in der Regel zwischen zwei und drei Monaten, egal ob Mensch oder Tier.

 

Frage 2: Bei Katzen darf man einzelne Bachblüten auf keinen Fall mischen! Ist diese Aussage...

a.) richtig! Durch ein vermischen der Bachblüten bei Katzen treten Unverträglichkeiten auf, die der Katze schaden können.

b.) falsch! Man kann Bachblüten für Katzen genau so vermischen wie man es bei Menschen tut.

 

Was denken Sie ist hier die richtige Antwort? Natürlich stimmt auch hier die erste Antwort (Antwort A). Man kann auch bei Katzen die Bachblüten vermischen, um eine bessere und präzisere Wirkung zu erzielen. Sie sollten nur darauf achten, dass das Vermischen nur von einem Fachmann durchgeführt wird, da durch unprofessionelles Mischen die Bachblüten für Katzen unwirksam werden könnten.

 

Frage 3: Man sollte bei Katzen auch stets die Wasserglasmethode anwenden, da diese viel besser wirkt als alles andere.

a.) Das Stimmt! Die Wasserglasmethode ist altbewährt und daher klarer Favorit!

b.) Es spielt keine Rolle für welche Einnahme Methode Sie sich entscheiden.

 

Hier ist natürlich die zweite Antwort die richtige. Es spielt wirklich keine Rolle für welche Methode der Einnahme Sie sich entscheiden. Natürlich ist die Wasserglasmethode altbewährt und wurde schon von Dr. Bach empfohlen, aber Studien haben erwiesen, dass es völlig egal ist, wie Bachblüten von Katzen eingenommen werden. So können Sie die Bachblüten auch in das Futter rühren oder auf ein Leckerli tropfen. Die Wirkung ist genau die gleiche wie bei der Wasserglasmethode.

 

Frage 4: Bei Bachblüten für Katzen kann man nicht erkennen, ob sie überhaupt wirken

a.) Richtig!

b.) Falsch!

c.) Das kommt darauf an!

 

In diesem Fall ist Antwort c die richtige! Es gibt Symptome, die innerlich sind und man diese somit nicht gut erkennen kann. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Symptome, die durch Bachblüten bei Katzen auch deutlich äußerlich zu erkennen sind. Es gibt beispielsweise Katzen, die sehr schüchtern sind und der Besitzer dies durch Bachblüten bei den Katzen beheben will. In diesem Fall erkennt man deutlich, ob eine Wirkung bei der Katze stattfindet oder nicht. Daher ist dieser Punkt von Katze zu Katze verschieden.

 

Teilen

Weitere Artikel


Bachblüten bei Pferden : nichts einfacher als das!

Bachblüten bei Pferden : nichts einfacher als das!

Sie besitzen Pferde und wollten schon immer mal Bachblüten bei Pferden versuchen? Nichts einfacher als das!

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde : Die beliebtesten Bachblüten für den Vierbeiner

Bachblüten für Hunde : Die beliebtesten Bachblüten für den Vierbeiner

Schon ist nun schon seit längerer Zeit klar, dass die positiven Schwingungen, die sich in den Bachblüten.

Den vollständigen Artikel lesen

Die besten Bachblüten für Pferde : Impatiens, Larch und Mimulus

Die besten Bachblüten für Pferde : Impatiens, Larch und Mimulus

Dass Bachblüten auch bei Pferd, Hund und Katze eine sehr gute Wirkung haben dürfte durch die stetig häufiger auf dem Markt erscheinenden Literaturen bewiesen sein.

Den vollständigen Artikel lesen

Verabreichung der Bachblüten bei Tieren

Verabreichung der Bachblüten bei Tieren

Wenn man Bachblüten bei Tieren verwenden möchte, dann fällt die Wahl meistens auf die Globuli Variante.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde : einzelne Bachblüten oder fertige Mischungen?

Bachblüten für Hunde : einzelne Bachblüten oder fertige Mischungen?

Ein Hund – der beste Freund des Menschen. Haben Sie auch einen kleinen vierbeinigen Freund? Hunde sind bei allem dabei und gehören schon fest zur Familie.

Den vollständigen Artikel lesen

Anzeichen von Angst bei Katzen - Was tun?

Anzeichen von Angst bei Katzen - Was tun?

Anzeichen von Angst bei Katzen können viele verschiedene Ursachen haben. Katzen sind emotional sehr empfindliche Lebewesen, so wie Menschen auch. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Katzen – alle Schritte zur erfolgreichen Behandlung!

Bachblüten Katzen – alle Schritte zur erfolgreichen Behandlung!

Wenn Sie Bachblüten Katzen verabreichen wollen, gibt es einiges zu lernen, da es bestimmt eine völlig neue Welt für Sie ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie Bachblüten Hund, Katze und anderen Haustieren das Leben erleichtern können!

Wie Bachblüten Hund, Katze und anderen Haustieren das Leben erleichtern können!

Haben Sie schon von Bachblüten gehört? Dabei handelt es sich um ein natürliches Heilmittel, dass schon in den 30er Jahren in England erfunden wurde.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Katze : kennen Sie sich mit der Verabreichung von Bachblüten bei der Katze aus?

Bachblüten Katze : kennen Sie sich mit der Verabreichung von Bachblüten bei der Katze aus?

Bachblüten helfen den Menschen nun schon seit über 70 Jahren. Viele kennen die Wirkungen dieser Blüten erste seit ein paar Monaten und sind völlig begeistert.

Den vollständigen Artikel lesen

Tipps zur Angstbehandlung bei Katzen

Tipps zur Angstbehandlung bei Katzen

Um die beste Angstbehandlung für Katzen für Ihr eigenes Haustier herausfinden zu können, ist es wichtig, die Gründe für das Unwohlsein zu kennen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht