Eine Checkliste zum Thema Bachblüten und Katze

Sie interessieren sich für Bachblüten Katze? Dies ist ein häufig gesuchter Begriff im Internet und es scheint, als wäre die Information nicht gerade die beste. In diesem Artikel soll dem Abhilfe geschaffen werden und Sie bekommen eine komplette Checkliste von Dingen, die Sie bei einer Bachblüten Therapie mit Ihrer Katze beachten sollten.

 

Prinzipiell unterscheidet sich eine Therapie mit Bachblüten bei der Katze nicht sehr von der beim Menschen. Es sind generell die gleichen Hauptpunkte, die man bei der Therapie überprüfen sollte, mit ein paar minimalen Änderungen, die ich Ihnen in diesem Artikel natürlich nicht vorenthalten will. Generell sind folgende Punkte, die wichtigsten, die Sie bei einer Verabreichung von Bachblüten bei der Katze kontrollieren sollten:

• Haben Sie die richtigen Bachblüten gewählt?

• Hat meine Katze auch keine körperlichen Beschwerden?

• Kontrolle durch einen Fachkundigen

• Eventuelle Änderung der Bachblüten Essenzen

 

Dies sind die wichtigsten Punkte, die Sie überprüfen müssen, um eine erfolgreiche Bachblüten Behandlung bei der Katze zu garantieren. Es ist sehr wichtig, dass Sie auch die richtigen Bachblüten für die Katze gewählt haben. Wenn Sie nicht die richtigen Bachblüten haben, kann es sein, dass diese überhaupt keine Wirkung haben. Sie können die richtigen Bachblüten für die Katze ermitteln, in dem Sie entweder einen Bachblüten Fragebogen ausfüllen (dieser ist kostenlos im Internet zu finden) oder mit einem Therapeuten bzw. Heilpraktiker die Probleme der Katze besprechen. Im Falle des Bachblüten Fragebogen sollten Sie aber Ihre Katze gut kennen und die Fragen auch ehrlich ausfüllen. Sollten Sie bei irgendeiner Frage unsicher sein oder nicht wissen, wie diese Frage gemeint ist, gehen Sie lieber gleich zum Therapeuten.

 

Zuerst aber ist der Weg zum Tierarzt unabdingbar! Damit Bachblüten bei Katze und Co auch wirken können, muss man erst mal sicher sein, dass das Tier keine körperlichen Probleme hat. Bachblüten können bei Menschen, sowie bei Tieren nur auf emotionaler und seelischer Ebene wirken und nicht bei körperlichen Problemen. Es gibt zwar die Bachblüten Notfalltropfen, die bis zu einem gewissen Grad auch bei körperlichen Problemen helfen können, jedoch sind diese wirklich nur für Notfälle gedacht und der Gang zum Tierarzt sollte der erste Schritt sein.

 

Wenn Sie mitten in der Therapie sind und die Bachblüten der Katze schon seit einer Weile verabreichen, sollten Sie auch in Kontakt mit einem Fachkundigen bleiben. Dies kann wieder ein Therapeut, ein Naturheilpraktiker oder der bereits erwähnte Tierarzt sein. Beim Tierarzt muss man sich aber versichern, dass er sich mit Bachblüten auskennt und auch einen Draht zum eigenen Tier hat. Durch diesen Schritt können Sie sicher sein, dass Sie keine Zeit bei der Behandlung durch Bachblüten bei der Katze verlieren. Es ist nicht selten, dass sich die seelischen Probleme im Laufe einer Therapie ein wenig verlagern und man die Mischung der Bachblüten für die Katze neu überdenken kann. Somit kann man das Problem noch intensiver und präziser behandeln und sich sicher sein, dass man die besten Bachblüten für die Katze einsetzt.

 

Wenn Sie die Änderung der Bachblüten für Ihre Katze durchgeführt haben, fängt die Therapie natürlich nicht wieder bei Null an, sondern kann dort weiter gemacht werden, wo sie schon waren.

 

Teilen

Weitere Artikel


Bachblüten Katzen – alle Schritte zur erfolgreichen Behandlung!

Bachblüten Katzen – alle Schritte zur erfolgreichen Behandlung!

Wenn Sie Bachblüten Katzen verabreichen wollen, gibt es einiges zu lernen, da es bestimmt eine völlig neue Welt für Sie ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Katzen : wie sieht es mit Ihrem Wissen aus?

Bachblüten Katzen : wie sieht es mit Ihrem Wissen aus?

Sie interessieren sich für Bachblüten Katzen und haben sich schon viele Informationen zu diesem Thema eingeholt?

Den vollständigen Artikel lesen

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Ängstliche Hunde zu erziehen ist nicht immer einfach. Viele Faktoren kommen zusammen, welche die Erziehung ängstlicher Hunde beeinträchtigen können, das sind  unter anderem...

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten bei Katzen : was kann alles behandelt werden?

Bachblüten bei Katzen : was kann alles behandelt werden?

Bachblüten sind ein natürliches Heilmittel, das sich in den letzten fünf Jahren enorm verbreitet hat. Da diese Bachblüten Katzen ebenfalls helfen können, versuchen immer mehr Menschen ihre Katze....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und Pferde : Die Wirkung von Agrimony

Bachblüten und Pferde : Die Wirkung von Agrimony

Wenn Sie selbst ein Pferd haben, wollen Sie bestimmt auch, dass dieses immer gesund ist. Leider haben auch Pferde ab und an psychische Probleme, die es zu behandeln gilt.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Pferd : so wirken Honeysuckle, Holly und Hornbeam

Bachblüten Pferd : so wirken Honeysuckle, Holly und Hornbeam

Bachblüten bei Pferden haben eine ausgezeichnete Wirkung und viele Pferdehalter verwenden Bachblüten um alle möglichen seelischen Unruhen des Pferdes aus der Welt zu räumen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Katze : kann man auch Perser Katzen mit Bachblüten heilen?

Bachblüten Katze : kann man auch Perser Katzen mit Bachblüten heilen?

Dass Bachblüten auf den Menschen eine heilende Kraft haben ist der Menschheit schon seit knapp 80 Jahren bekannt.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und Pferde : Meine Erfahrungen mit Bachblüten

Bachblüten und Pferde : Meine Erfahrungen mit Bachblüten

Mein Name ist Rita und ich will Euch in diesem Artikel meine Erfahrungen mit den Bachblüten bei Pferden mitteilen.

Den vollständigen Artikel lesen

Anzeichen von Angst bei Katzen - Was tun?

Anzeichen von Angst bei Katzen - Was tun?

Anzeichen von Angst bei Katzen können viele verschiedene Ursachen haben. Katzen sind emotional sehr empfindliche Lebewesen, so wie Menschen auch. 

Den vollständigen Artikel lesen

Wie Bachblüten Hund, Katze und anderen Haustieren das Leben erleichtern können!

Wie Bachblüten Hund, Katze und anderen Haustieren das Leben erleichtern können!

Haben Sie schon von Bachblüten gehört? Dabei handelt es sich um ein natürliches Heilmittel, dass schon in den 30er Jahren in England erfunden wurde.

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht