Bachblütenmischung Nr. 89: Baby Blues

Bachblütenmischung Nr. 89 hilft :

  • Man erkennt wieder das Licht am Ende des Tunnels
  • Panik kann verhindert werden
  • Schuldgefühle werden eliminiert
  • Man wahrt die emotionale Stabilität
  • Angst kann überwunden werden

 


Teilen
Bachblütenmischung Nr. 89: Baby Blues

Inhalt 50 ml

Für eine ganze Kur

  • 2 Flaschen € 49.00
    Ihr Vorteil € 9.00
  • 1 Flasche 29.00
In den Warenkorb
Sofort lieferbar
GRATIS Lieferung ab € 30.00

inkl. Mwst.

    Tom Vermeersch
    Verfasser: Tom Vermeersch ()
    Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

    Wie viele Fläschchen braucht man?

    • Ungefähr 1 Flasche pro Monat
    • Nach ein paar Tagen oder Wochen kann man erste Ergebnisse sehen
    • Beste Ergebnisse stellen sich nach 3 Monaten ein

    100% Sicher

    • Keine Nebenwirkungen und macht nicht abhängig
    • Kann ohne Risiken mit anderen Medikamenten kombiniert werden
    • Frei von Gluten und Allergenen
    • Inhaltsstoffe: Wasser, Bachblütenextrakte
    • Häufig gestellte Fragen

    Dosierung

    • 6 mal 4 Tropfen am Tag direkt auf die Zunge geben oder in Wasser auflösen
    • Tipp: Geben Sie die ganze Dosis (24 Tropfen) in eine Flasche Wasser und trinken diese über den Tag verteilt aus

    Bachblüten können auch bei einem Baby Blues helfen

    Postnatalen DepressionBachblüten können bei einem Baby Blues auf unterschiedliche Art und Weise eine Hilfe sein. Zum einen können Bachblüten dabei helfen, die Gemützustände schneller zu behandeln, als es ohne sie der Fall wäre. Zum anderen können die Blüten dafür sorgen, dass die Gemützustände nicht mehr so intensiv erlebt werden wie zuvor.

     Man fühlt sich niedergeschlagen

    Häufig ist es der Fall, dass man bei einem Baby Blues das Gefühl von Niedergeschlagenheit erlebt. Die Betroffenen können nichts mehr positiv sehen und bekommen mit der Zeit eine sehr pessimistische Einstellung. Man hat überhaupt keine Lust mehr, etwas zu unternehmen und fühlt sich auch ständig apathisch. Durch die Einnahme von Bachblüten kann man es schaffen, diese Lustlosigkeit in neue Lebhaftigkeit zu transferieren. Man erhält wieder  eine positive Einstellung und den Glauben an die Zukunft zurück.

     Panik macht sich breit

    Bei einem Baby Blues ist es häufig so, dass man plötzliche Panikattacken erleidet. Dabei kann das Problem bestehen, dass diese Attacken sehr intensiv ausfallen und immer genau dann auftreten, wenn es gerade gar nicht passt. Durch die Bachblüten erhalten die Betroffenen wieder innere Ruhe. 

     Man fühlt sich schuldig

    Nicht selten ist es so, dass die an Baby Blues leidenden Menschen sich häufig schuldig fühlen. Schuld, Furcht und die Angst vor dem Versagen machen sich häufig breit - durch die Einnahme von Bachblüten kann man diese Emotionen besser kontrollieren und sein Selbstbild aufrechterhalten.

     Stimmungsschwankungen

    In einem Moment ist man noch fröhlich und ausgelassen und wenige Sekunden später versinkt man in Depressionen. Durch winzige Anlässe können sich solche Stimmungswechsel einstellen und man wird ein Spielzeug seiner Stimmungsschwankungen. Durch die Bachblüten erhalten die Betroffenen wieder eine gesunde Balance ihrer Gefühle zurück.

     Angstzustände

    Es kann passieren, dass sich plötzlich Ängste ausbreiten. Kleinigkeiten, vor denen man nie Angst hatte, können plötzlich zu einer Bedrohung werden und hinzu kommt oft eine gesteigerte Nervosität. Diese Symptome eines Baby Blues lassen sich ebenfalls durch die Verabreichung von Bachblüten behandeln, so dass man wieder Vertrauen und Ruhe bekommt.

    In den Warenkorb

    Erfahrungsberichte


    Ich komme voran und fühle mich jeden Tag ein bisschen besser
    (4/5) Anonym

    Ich komme voran und fühle mich jeden Tag ein bisschen besser

    Ich wollte Ihnen eigentlich schon meine Bewertung der Bachblütenmischung 89 geben, nachdem mein Baby im November 2014 geboren wurde.

    Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

    Endlich kann ich wieder meine beiden Kinder genießen
    (4/5) Maria, 33 Jahre

    Endlich kann ich wieder meine beiden Kinder genießen

    Ich fühle mich wunderbar, kein Baby Blues mehr, vielleicht habe ich manchmal noch einen weniger guten Tag, aber wer nicht?

    Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

    Erfolg bei Baby Blues
    (5/5) Sophie, 32 Jahr

    Erfolg bei Baby Blues

    Sehr schnell nach der Geburt von Joke, fühlte ich mich schlecht. Ich war reizbar, sehr emotional und ich sah alles schwarz. Eigentlich wusste ich nicht was mit mir los war.

    Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

    Ich habe keinen Baby Blues mehr
    (5/5) Mandy , 24 Jahre

    Ich habe keinen Baby Blues mehr

    Ich sende dir diese Email, da ich dir sagen wollte, dass ich keinen Baby Blues mehr habe! Ich nehme die Tropfen erst seit einer Woche und ich leide nicht mehr an depressiven Gefühlen.

    Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

    Bachblüten wirken besser als die gewöhnlichen Antidepressiva
    (4/5) Manuela, 43 Jahre

    Bachblüten wirken besser als die gewöhnlichen Antidepressiva

    Aus Verzweiflung habe ich Bachblüten Tropfen gegen Baby Blues bestellt. Mehr als sechs Monate sind nun vergangen, aber ich wollte dir die Ergebnisse dennoch mitteilen.

    Den ganzen Erfahrungsbericht lesen



    Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

    Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

    tom vermeersch
    Tom Vermeersch

    Fragen Sie ganz unverbindlich

    Nein danke, ich finde mich selbst zurecht