Bachblüten bei Katzen : was kann alles behandelt werden?

Bachblüten sind ein natürliches Heilmittel, das sich in den letzten fünf Jahren enorm verbreitet hat. Da diese Bachblüten Katzen ebenfalls helfen können, versuchen immer mehr Menschen ihre Katze mit Bachblüten zu heilen. Bei was für seelischen Problemen Bachblüten helfen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Insgesamt gibt es 38 Bachblüten, die alle eine unterschiedliche Wirkung haben. Diese Wirkungen sind bei manchen Bachblüten für Katzen identisch, jedoch haben alle einen kleinen Unterschied. Daher hat man die Einordnung der Bachblüten in verschiedene Kategorien unterteilt. Angst, Sorgen, Depression, Einsamkeit und Interessenlosigkeit sind die Hauptgruppen, in die Bachblüten für Katzen unterteilt wurden.

 

Angst kommt nicht nur bei Menschen vor, sondern auch Katzen und andere Tiere können alle möglichen Arten von Ängsten bekommen. Ängste können verschiedene Ursachen haben und nur ein erfahrener Experte kann ganz genau bestimmen, um welche Art der Angst es sich dreht. Bachblüten für Katzen die bei Ängsten helfen sind Aspen, Cherry Plum, Mimulus, Red Chestnut und Rock Rose. Dabei sind manche gegen Angst vor neuem und andere wiederum sind bei Ängsten, die schon in der Kindheit der Katze aufgetreten sind. Es ist bei Bachblüten für Katzen sehr wichtig, dass man die richtigen Bachblüten für die jeweiligen Ängste ermittelt.

 

Bei Katzen kann es auch vorkommen, dass sie sich Sorgen machen. Auch gegen diese negativen Emotionen ist ein Kraut, genauer gesagt eine Bachblüte gewachsen. Die Bachblüten für Katzen, die bei Sorgen helfen sind Beech, Chicory Rockwater und Vine. Wie auch bei den Bachblüten gegen Ängste haben diese Bachblüten alle eine unterschiedliche Wirkung und man muss auch hier das Krankheitsbild der Katze genau kennen, bevor man diese mit Bachblüten für Katzen erfolgreich behandeln kann.

 

Einsamkeit ist ein weiterer Punkt, der bei Katzen oft behandelt wird. Das schwierige ist, dass man Einsamkeit bei Katzen nicht so schnell erkennen kann, wie andere seelische Probleme. Gegen Einsamkeit helfen die Bachblüten Heather, Impatiens, Violet. Bei manchen Katzen hat man aber das Glück, das diese einem deutlich zu erkennen geben, wenn sie einsam sind und somit kann man schnell die Wahl der Bachblüten für Katzen auf diese drei beschränken. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Ihre Katzen an Ängsten leiden, sollten Sie einfach einen Tierarzt aufsuchen und die Katze untersuchen lassen.

 

Es gibt auch Fälle, bei denen Einsamkeit und Ängste aufeinander treffen und somit in Depressionen enden können. Depressionen bei Katzen sind keine Seltenheit und sollten schon so früh es geht durch die richtigen Bachblüten für Katzen behandelt werden. Dazu zählen die Blüten Crab Apple, Elm, Larch, Pine, Oak und Sweet Chestnut. Bei Depressionen sollte man auch so viele Informationen wie es geht vorab einholen, da die Wirkungen dieser Bachblüten für Katzen sehr unterschiedlich sein kann. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie auch wieder einen Tierarzt besuchen.

 

Wenn Sie keine Ahnung haben, was Ihrer Katze  fehlt, sollten Sie sich Notfalltropfen besorgen. Dabei handelt es sich um eine Mischung, die aus fünf Bachblüten für Katzen besteht und schnelle Hilfe verschaffen kann. Diese sollten Sie aber wirklich nur für Notfälle verwenden und sich nach den idealen Bachblüten für Katzen umschauen.

 

Teilen

Weitere Artikel


Bachblüten für Hunde : Die beliebtesten Bachblüten für den Vierbeiner

Bachblüten für Hunde : Die beliebtesten Bachblüten für den Vierbeiner

Schon ist nun schon seit längerer Zeit klar, dass die positiven Schwingungen, die sich in den Bachblüten.

Den vollständigen Artikel lesen

Die besten Bachblüten für Pferde : Impatiens, Larch und Mimulus

Die besten Bachblüten für Pferde : Impatiens, Larch und Mimulus

Dass Bachblüten auch bei Pferd, Hund und Katze eine sehr gute Wirkung haben dürfte durch die stetig häufiger auf dem Markt erscheinenden Literaturen bewiesen sein.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten bei Katzen – zwei Hauptcharaktere bei Katzen

Bachblüten bei Katzen – zwei Hauptcharaktere bei Katzen

Immer wieder fragen sich manche Katzenbesitzer ob es auch möglich ist Bachblüten bei Katzen zu verwenden.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde : einzelne Bachblüten oder fertige Mischungen?

Bachblüten für Hunde : einzelne Bachblüten oder fertige Mischungen?

Ein Hund – der beste Freund des Menschen. Haben Sie auch einen kleinen vierbeinigen Freund? Hunde sind bei allem dabei und gehören schon fest zur Familie.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie Bachblüten Hund, Katze und anderen Haustieren das Leben erleichtern können!

Wie Bachblüten Hund, Katze und anderen Haustieren das Leben erleichtern können!

Haben Sie schon von Bachblüten gehört? Dabei handelt es sich um ein natürliches Heilmittel, dass schon in den 30er Jahren in England erfunden wurde.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Pferde : wirken diese genau so gut wie bei Menschen?

Bachblüten für Pferde : wirken diese genau so gut wie bei Menschen?

Gerade Menschen, die noch neu in der Welt der Bachblüten sind interessieren sich oft dafür, ob Bachblüten für Pferde genau so gut sind als für Menschen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und Pferde : eine gesunde und natürliche Behandlung?

Bachblüten und Pferde : eine gesunde und natürliche Behandlung?

Sind Sie auch ein Pferdeliebhaber? Dann sind Sie wie viele andere auch und wollen bestimmt nur das beste für Ihre Pferde. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde : So kriegen Sie Ihren geliebten Hund wieder auf die Beine

Bachblüten für Hunde : So kriegen Sie Ihren geliebten Hund wieder auf die Beine

Viele Menschen besitzen heute einen Hund und integrieren diesen schon fest in das tägliche Leben. Der Hund gehört praktisch schon zur Familie und ist auch bei Ausflügen und Reisen stets ein treuer Begleiter.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Pferde : die Notfalltropfen für schnelle Hilfe

Bachblüten für Pferde : die Notfalltropfen für schnelle Hilfe

Bachblüten sind nun schon seit über 60 Jahren eines der beliebtesten natürlichen Heilmittel in Deutschland. Das gute ist, dass Bachblüten Pferde, Hunde und auch Katzen heilen können. 

Den vollständigen Artikel lesen

Verhaltensprobleme bei Tieren

Verhaltensprobleme bei Tieren

Immer mehr Tierliebhaber entdecken die Vorteile von Bachblüten bei der Behandlung von Problemen im Verhalten von Tieren. Alternative Tierärzte nutzen Bachblüten, um emotionale Probleme bei Tieren zu behandeln. 

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht