Bachblüten Pferd : so wirken Honeysuckle, Holly und Hornbeam

Bachblüten Pferd : so wirken Honeysuckle, Holly und Hornbeam

Bachblüten bei Pferden haben eine ausgezeichnete Wirkung und viele Pferdehalter verwenden Bachblüten um alle möglichen seelischen Unruhen des Pferdes aus der Welt zu räumen. Dabei hat jede der insgesamt 38 Bachblüten eine andere Wirkung. In diesem Artikel behandeln wir Honeysuckle, Holly und Hornbeam.

 

Honeysuckle – das Geißblatt

Diese Bachblüten sind beim Pferd sehr beliebt und haben die gleiche Wirkung auf Pferde wie auf Menschen. Man verwendet Honeysuckle hauptsächlich bei Tieren, die schwer mit Veränderungen umgehen können. Die Tiere verhalten sich beispielsweise bei einem Umzug komisch und werden immer seltsamer und können sich einfach nicht an die neue Umgebung anpassen.

Dazu muss nicht unbedingt ein Umzug vorangehen. Manche Pferde verändern sich schon bei den kleinsten Änderungen des täglichen Lebens und reagieren z.B. schon negativ, wenn sie neue Boxennachbarn bekommen oder neues Personal sich um die Pferde kümmern soll. Honeysuckle ist eine der wenigen Bachblüten, die beim Pferd genau diese Angst vor Veränderungen bekämpfen und dem Pferd neue Kraft geben, diese Vorgänge leichter hinzunehmen.

 

Holly – die Stechpalme

Holly ist eine Bachblüte für Pferde, die aus der europäischen Stechpalme (auch Ilex Aquifolium genannt) hergestellt wird. Diese bekannte Bachblüte hat die Aufgabe, Aggressionen jeglicher Art bei Menschen und Tieren zu bekämpfen.

Gerade bei Pferden ist es wichtig, dass diese keinerlei Aggressionen in sich haben, da ein Ausritt sonst sehr gefährlich für den Reiter werden kann. Die Stechpalme sorgt dafür, dass das Pferd mit auftretenden Aggressionen besser umgehen kann und diesen Gefühlen nicht freien Lauf lässt. Diese Bachblüten bei Pferd lindern den Drang zu aggressivem Verhalten und sorgen dafür, dass keine plötzliche Angriffslust seitens des Pferden auftreten kann.

Diese Aggressionen des Pferden sind willkürlich und richten sich nicht nur gegen Menschen, sondern auch gegen andere Pferde oder Tiere. Die betroffenen Pferde werden schneller eifersüchtig als andere und schlagen gerne aus oder beißen zu.

 

Hornbeam – die Hainbuche

Diese Bachblüten haben bei Pferden die Wirkung, Leistungsschwächen des Tieres zu beheben und dem Pferd zu neuer Kraft und neuem Lebensmut zu verhelfen. Oft kommt es vor, dass Pferde nicht mehr die Leistungen vollbringen, die es noch vor kurzem problemlos erreicht hat. Diese Pferde machen nur noch das, was von ihnen verlangt wird und nicht mehr als nötig.

Hornbeam ist eine Bachblüte die beim Pferd auch die morgendlichen Anlaufschwierigkeiten beheben kann. Durch eine Behandlung mit Hornbeam wird das Pferd generell vitaler und es besteht nicht mehr die Gefahr einer vorzeitigen Überlastung des Pferdes.

 

Die oben genannten Bachblüten haben beim Pferd eine sehr gute Wirkung. Jedoch sollte man nicht erwarten, dass die volle Wirkung schon nach der ersten Einnahme ersichtlich wird. In der Regel dauert eine Behandlung mit Bachblüten beim Pferd 2-3 Monate bis man erste Ergebnisse erkennen kann. Sie können auch mehrere Bachblüten für das Pferd miteinander kombinieren und somit gleich gegen mehrere seelische Probleme des Tieres vorgehen. Sie sollten vor einer Behandlung mit Bachblüten beim Pferd einen Tierarzt aufsuchen, um sicherzustellen, dass es auch an seelischen Ursachen liegt und das Tier nicht etwa eine ernte körperliche Krankheit hat.

 

Teilen
Marie Pure

Weitere Artikel


Natürliche Mittel gegen Angst bei Hunden

Natürliche Mittel gegen Angst bei Hunden

 Es gibt so viele natürliche Mittel gegen Angst bei Hunden, dass es durchaus schwierig sein kann, eine geeignete Behandlung für das eigene Haustier zu finden.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten bei Pferden : nichts einfacher als das!

Bachblüten bei Pferden : nichts einfacher als das!

Sie besitzen Pferde und wollten schon immer mal Bachblüten bei Pferden versuchen? Nichts einfacher als das!

Den vollständigen Artikel lesen

Die besten Bachblüten für Pferde : Impatiens, Larch und Mimulus

Die besten Bachblüten für Pferde : Impatiens, Larch und Mimulus

Dass Bachblüten auch bei Pferd, Hund und Katze eine sehr gute Wirkung haben dürfte durch die stetig häufiger auf dem Markt erscheinenden Literaturen bewiesen sein.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und Pferde : so wirkt Elm bei Ihren Pferden

Bachblüten und Pferde : so wirkt Elm bei Ihren Pferden

Schon seit vielen Jahren kann man Pferde dank der heilenden Wirkung, die in Bachblüten steckt heilen. Bachblüten bei Pferden bieten eine gesunde Genesung, die völlig frei von Nebenwirkungen ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Ängstliche Hunde zu erziehen ist nicht immer einfach. Viele Faktoren kommen zusammen, welche die Erziehung ängstlicher Hunde beeinträchtigen können, das sind  unter anderem...

Den vollständigen Artikel lesen

Anzeichen von Angst bei Katzen - Was tun?

Anzeichen von Angst bei Katzen - Was tun?

Anzeichen von Angst bei Katzen können viele verschiedene Ursachen haben. Katzen sind emotional sehr empfindliche Lebewesen, so wie Menschen auch. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Katzen – alle Schritte zur erfolgreichen Behandlung!

Bachblüten Katzen – alle Schritte zur erfolgreichen Behandlung!

Wenn Sie Bachblüten Katzen verabreichen wollen, gibt es einiges zu lernen, da es bestimmt eine völlig neue Welt für Sie ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Pferde : die Notfalltropfen für schnelle Hilfe

Bachblüten für Pferde : die Notfalltropfen für schnelle Hilfe

Bachblüten sind nun schon seit über 60 Jahren eines der beliebtesten natürlichen Heilmittel in Deutschland. Das gute ist, dass Bachblüten Pferde, Hunde und auch Katzen heilen können. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde : Die beliebtesten Bachblüten für den Vierbeiner

Bachblüten für Hunde : Die beliebtesten Bachblüten für den Vierbeiner

Schon ist nun schon seit längerer Zeit klar, dass die positiven Schwingungen, die sich in den Bachblüten.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie Bachblüten Hund, Katze und anderen Haustieren das Leben erleichtern können!

Wie Bachblüten Hund, Katze und anderen Haustieren das Leben erleichtern können!

Haben Sie schon von Bachblüten gehört? Dabei handelt es sich um ein natürliches Heilmittel, dass schon in den 30er Jahren in England erfunden wurde.

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht