Glücklichsein mit sich selbst

Glücklichsein mit sich selbst
Glücklichsein mit sich selbst

Was ist Einsamkeit? Die einfache Antwort darauf lautet: Ein Gefühl, das man bekommt, wenn man alleine ist. Doch in Wirklichkeit ist die Sache komplizierter. Man kann von vielen Menschen umgeben sein, und sich dennoch einsam fühlen. Vielleicht, weil man die anderen nicht näher kennt, diese Menschen ihr eigenes Leben haben und Sie in diesem nur eine Nebenrolle spielen. Darum ist die Antwort auf Einsamkeit nicht, sich mit vielen Menschen zu umgeben. Viele werden niemals Ihre Bedürfnisse wahrnehmen. Darum sollten Sie nach Wegen suchen, mit sich selbst glücklich sein zu können, also seine eigene Gesellschaft zu genießen.

Wie man das macht? Lesen Sie hier unsere Tipps!

Denken Sie daran: Einsamkeit ist ein Gefühl

Einsamkeit ist ein Gefühl bzw. eine Emotion. Es kommt in uns hoch, wenn wir an die Vergangenheit denken. Darum ist es so wichtig, in der Gegenwart zu leben. Wer an die Vergangenheit denkt, wird von Erinnerungen heimgesucht, die entweder schmerzlich sind oder negative Assoziationen hervorrufen. Ihr Körper reagiert auf den Stress und durch das Ausleben dieser Gefühle gerät man in einen negativen Kreislauf. Versuchen Sie daher, bewusst zu handeln und im Hier und Jetzt zu leben. Was könnten Sie Produktives, Lustiges oder Belohnendes unternehmen? Stürzen Sie sich da hinein und hören Sie auf, die Einsamkeit auszuleben.

Wertschätzen Sie sich selbst

Man fühlt sich down, wenn einen die Einsamkeit überkommt, und diese Niedergeschlagenheit kann das Selbstbild beeinträchtigen. Sie sind ein wertvoller Mensch. Sie brauchen niemanden, um sich Ihres Selbstwerts bewusst zu sein. Sie könnten mit anderen Menschen zusammen sein, doch Sie sind es nicht. Das heißt, Sie haben hohe Anforderungen. Sie müssen nicht um jeden Preis Zeit mit anderen Menschen verbringen. Das ist Ihre Entscheidung und Ihr gutes Recht. Trauen Sie sich selbst, Ihrer eigenen Meinung und Ihren Überzeugungen. Je mehr Sie an sich selbst glauben und sich selbst wertschätzen, umso weniger brauchen Sie andere Menschen, und umso glücklicher werden Sie sein. 

Alleine leben kann wunderbar sein

Haben Sie schon einmal daran gedacht, wie viele Vorteile es hat, alleine zu leben? Machen Sie am besten gleich eine Liste. Jede Unordnung ist Ihre eigene. Sie müssen niemals die Wäsche anderer waschen oder bügeln. Sie können Ihre eigene Musik hören, Ihren Lieblingsfilm schauen und müssen von Ihrer Schokolade nichts abgeben. Sie können Ihre Sachen auf dem Fußboden verteilen oder auf dem Tisch, wenn Ihnen danach ist. Sie können ins Bett gehen, wann Sie wollen und aufstehen, wann Sie wollen. Was gehört noch auf die Liste?

Sie können Ihre Zeit nutzen, wie Sie wollen

Wer als Single lebt, kann seine Zeit nutzen wie er oder sie will. Wenn Sie kreativ sind, dann ist das ein Riesenvorteil. Wer mit anderen zusammenlebt, muss sich an Geräusche anderer gewöhnen oder deren Anliegen. Auch wenn Sie selbst noch nie kreativ waren, wäre jetzt der Moment dafür. Sie können ein Projekt unternehmen, was auch immer Sie wollen. Niemand wird Ihnen zuschauen oder lachen, wenn es schief geht. Was haben Sie also zu verlieren? Malen Sie ein Bild. Bildhauern Sie eine Skulptur. Schreiben Sie eine Geschichte. Machen Sie etwas, das Ihnen was bedeutet. Machen Sie Workshop-Videos für Youtube oder schreiben Sie sich in einen Kurs ein. Kreativität schafft das Gefühl von Ausgefülltheit.

Was verstärkt Ihre Gefühle der Einsamkeit?

Bei manchen Leuten ist es ein Lied im Radio, ein Foto oder ein Gegenstand, welcher das Gefühl der Einsamkeit auslöst. Wenn es Sie herunterzieht, dann stellen Sie diesen Gegenstand weg. Wenn Sie stark genug sind, schmeißen Sie am besten alles weg. Tun Sie etwas, was dem Gefühl entgegenwirkt. Also wenn dieses Lied wieder im Radio kommt, dann machen Sie etwas, bei dem Sie sich besser fühlen.   

Seien Sie nett zu sich selbst

Sie sind Ihr bester Freund bzw. Ihre beste Freundin. Wie würden Sie sich verhalten, wenn so jemand im wirklichen Leben Ihre Hilfe bräuchte? Mit Freundlichkeit und Mitgefühl, oder? Also wissen Sie jetzt auch, wie wichtig es ist, sich nicht selbst herunterzuziehen. Lassen Sie Ihre innere Stimme nicht gemein zu sich sein. Lassen Sie es einfach. Wenn Sie alleine sind, dann ist die einzige Stimme, die zu Ihnen spricht, Ihre eigene. Also sollten Sie die Negativität verbannen und positives Denken praktizieren. 

Lernen Sie sich selbst kennen

Das Problem mit dem Alleinsein ist es, dass man manchmal die ganze Pizza alleine ist und endlos Filme schaut. Wenn Sie nichts Produktiveres machen mit Ihrer Zeit, dann fühlen Sie sich irgendwann alleine und matt. Es ist viel besser, seine Zeit Dingen zu widmen, die einem Spaß machen und einen ausfüllen. Denken Sie an Ihr Leben, was würde Sie erfüllen? Dann los! Wenn Sie möchten, warum nicht Pläne für die Zukunft machen? Sie müssen nicht warten; Sie können Ihre Träume gleich wahr werden lassen. Es ist gerade dann wichtig, Ziele im Leben zu haben, wenn man alleine ist, damit man sich nicht nur so durchs Leben treiben lässt. Was immer Sie vom Leben möchten, Sie sollten jetzt damit anfangen. Machen Sie sich einen Plan und legen Sie los!

Wertschätzen Sie die Interaktionen, die Sie haben

Das Schöne daran, wenn man Zeit mit anderen Leuten verbringt, ist dass man viel über sich selbst erfährt. Falls man Sie irgendwo einlädt, dann sollten Sie auch hingehen. Sie müssen ja nicht lange bleiben, doch Interaktion mit anderen Menschen kann helfen, die eigenen Gedanken zu ordnen. So vergisst man nicht, dass da draußen auch noch andere Menschen sind, wenn man sie braucht. Finden Sie mehr über die anderen heraus, fragen Sie sich, wie Sie etwas mehr Licht in deren Leben bringen könnten. Sie werden so ein besserer Mensch werden. 

Nicht zu viel Zeit mit sozialen Medien verbringen

Soziale Netzwerke sind eine tolle Sache, sie verbinden Menschen miteinander. Das ist schön, wenn es sich um Freunde oder Familie handelt, doch seien Sie auf der Hut, wenn Sie sich mit Fremden anfreunden und in diese Beziehungen zu viel Zeit oder Gefühle investieren, ohne diese Leute je gesehen zu haben. Oft sind diese Menschen nicht so, wie sie scheinen. 

Hinzu kommt, falls Sie gerade nicht aus Ihren negativen Gefühlen herauskommen, dass die sozialen Medien dazu beitragen, sich noch schlechter zu fühlen. Man wird an vergangene gute Zeiten erinnert oder an Leute, zu denen man keinen Kontakt mehr hat. Oder Sie sehen andere Menschen, die auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen scheinen, während das bei Ihnen nicht so ist. Das kann sehr destruktiv sein. Also machen Sie einen Realitäts-Check und schalten Sie das Smartphone aus.

Genießen Sie es, Dinge alleine zu unternehmen

Wissen Sie noch, wer Ihr bester Freund bzw. Ihre beste Freundin war? Beste Freunde gehen zusammen ins Restaurant oder ins Kino, machen Ausflüge in die Stadt oder ins Museum. Oder sie fahren gemeinsam in den Urlaub. All diese Dinge können Sie auch tun, und noch viel mehr. Sie müssen nicht darauf warten, bis Sie es mit jemand anderes machen können.

Viel Erfolg!

Teilen


Bachblütenmischung Nr. 65: Niedergeschlagenheit

Bachblütenmischung Nr. 65 hilft:

  • Man bekommt wieder eine positive Stimmung
  • Man bekommt wieder mehr Lust auf das Leben
  • Man denkt weniger nach und wird ruhiger
  • Selbstmordgedanken werden eliminiert
  • Man gewinnt wieder den Glauben an sich selbst
  • Das Selbstbild wird gestärkt

 

Entdecken Sie, wie die Bachblütenmischung Nr. 65 helfen kann
Marie Pure

Weitere Artikel


10 Tipps zum Ausbruch aus der täglichen Routine

10 Tipps zum Ausbruch aus der täglichen Routine

Ist Ihr Leben eintönig und langweilig geworden? Durchbrechen Sie die Monotonie mit unseren 10 Tipps und machen Sie Schluss mit der Routine im Alltag!

Den vollständigen Artikel lesen

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

Über das Wort Narzissmus wird in letzter Zeit häufiger gesprochen, doch was heißt das eigentlich? Man benutzt es, um besonders ichbezogene und eitle Personen zu beschreiben. Doch dabei geht es nicht Selbstliebe.

Den vollständigen Artikel lesen

Beruhigen Sie Ihren Kopf

Beruhigen Sie Ihren Kopf

Ist es möglich innere Ruhe zu finden, wenn man einen gestressten Kopf hat? Es braucht viel Übung. Tipps wie Sie Ihren Kopf beruhigen finden Sie hier.

Den vollständigen Artikel lesen

Umgang mit der Zeitumstellung zur Sommerzeit

Umgang mit der Zeitumstellung zur Sommerzeit

Die Zeitumstellung zur Sommerzeit macht vielen Menschen Probleme. Wie kann man die Uhrumstellung besser verkraften? Lesen Sie dazu diese Tipps!

Den vollständigen Artikel lesen

„Bachblüten Information” wird „Mariepure”

„Bachblüten Information” wird „Mariepure”

Nach 25 Jahren in der Welt der Bachblüten haben wir uns gefragt, ob jetzt nicht die Zeit wäre für einen neuen, einen eigenen Namen? Nicht nur wir haben uns weiterentwickelt, auch Sie haben das, zusammen mit dem Vertrauen, welches Sie in uns gesetzt haben. Darum möchten wir uns mit einem eigenen Namen verbinden. Dieser Name ist Mariepure.

Den vollständigen Artikel lesen

Schluss mit der Aufschieberitis – Jetzt können Sie loslegen!

Schluss mit der Aufschieberitis – Jetzt können Sie loslegen!

Lesen Sie hier ein paar Tipps, um endlich die Herausforderung angehen zu können, die Sie schon so lange aufschieben. Hier weiterlesen und mehr erfahren!

Den vollständigen Artikel lesen

Ist Depression nicht nur ein Modewort für Niedergeschlagenheit

Ist Depression nicht nur ein Modewort für Niedergeschlagenheit?

Mentale Gesundheitsprobleme wie Depressionen oder Ängste betreffen jeden sechsten  Menschen früher oder später im Leben. Obwohl diese Probleme somit recht weit verbreitet sind, warten die Betroffenen oft Monate oder gar Jahre, bis sie sich endlich Hilfe suchen.

Den vollständigen Artikel lesen

Tipps, damit Hunde ihre Angst vor Feuerwerk überwinden können

Tipps, damit Hunde ihre Angst vor Feuerwerk überwinden können

Mit den Weihnachtsfeiertagen stehen auch bald die Feierlichkeiten zum Jahreswechsel vor der Tür. Wenn Ihr Hund am Silvesterabend auch ängstlich wird und sich vor den Böllern fürchtet, dann gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um seinen Stress zu verringern.

Den vollständigen Artikel lesen

Ist das das Ende der Welt, so wie wir sie kennen

Ist das das Ende der Welt, so wie wir sie kennen?

Seit dem Ausbruch von COVID-19 haben die Regierungen auf der ganzen Welt beispiellose Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung der Pandemie zu verhindern. Die unglaublich schnell getroffenen Regelungen haben fast alle Bereiche unseres Lebens betroffen.

Den vollständigen Artikel lesen

Lernen zu vergeben

Lernen zu vergeben: Wie?

Jemandem zu vergeben ist nicht leicht, besonders wenn man sehr verletzt wurde. Dennoch ist es wichtig, Vergebung zu lernen. Erfahren Sie hier mehr darüber!

Den vollständigen Artikel lesen