Bachblüten Therapie

Die personalisierte Bachblütenmischung - Wizard

Inhalt 50 ml

  • Für eine ganze Kur

Sofort lieferbar
GRATIS Lieferung ab € 30.00

inkl. Mwst.

Wer sind die – überraschenderweise - glücklichsten Menschen der Welt?

Wer sind die – überraschenderweise - glücklichsten Menschen der Welt

Das dritte Jahr in Folge wird Finnland an der Spitze des Welt-Glücks-Bericht als das glücklichste Land geführt. Das mag jene überraschen, die Sonnenschein als essenziell für Glück sehen: Dieses Land hat im Winter nur 8 Sonnenscheinstunden. Selbst manche Finnen wundern sich über diesen Sieg. Also wie akkurat ist der Welt-Glücks-Bericht und wo liegt das Geheimnis von Finnlands Erfolg?

Wie misst der Welt-Glücks-Bericht eigentlich Glück?

Der Welt-Glücks-Bericht berücksichtigt Faktoren wie Erwartungshaltung, individuelle Freiheit, Durchschnittseinkommen, Vertrauen in Regierung und Wirtschaft, Bildungsstand und sozialer Wohlstand.

Das schöne Land der Tausend Seen ist nicht das einzige nordeuropäische Land unter den Gewinnern. Dänemark kommt auf den zweiten Platz, und auch Norwegen, Island und die Niederlande haben sehr gut abgeschnitten. Doch auch wenn die Finnen eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen haben und eine außergewöhnliche Lebensqualität, haben sie doch auch die höchste Selbstmordrate und einen hohen Anteil an Menschen, die Antidepressiva verschrieben bekommen. 

Nordeuropäer haben relativ hohe Einkommen, doch durch den Stress auf der Arbeit besteht auch ein hohes Risiko an beruflicher Erschöpfung. Wenn Sie auch unglücklich sind und negative Gedanken haben, dann kann die Bachblütenmischung Nr. 83 helfen, den Arbeitsstress hinter sich zu lassen und wieder mehr Lebenslust zu entwickeln.

Wie kann man Glück messen?

Wie man Glück definiert und misst sind zwei sehr komplexe Fragestellungen. Ist Freude das Ergebnis individueller Entscheidungen oder sind dafür gesellschaftliche Strukturen ausschlaggebend? Viele glauben, Glück sei subjektiv, ein flüchtiges Gefühl, das wir individuell empfinden. Doch Faktoren wie eine höheres Einkommen und soziale Errungenschaften in den Ländern der westlichen Welt können ein Gefühl der Zufriedenheit unter den Menschen schaffen und so für eine Zunahme des Glücks in der Gesellschaft insgesamt sorgen.

Der Welt-Glücks-Bericht stellt einen starken Zusammenhang her zwischen Glück als verbunden mit materiellem Wohlstand und der Art und Weise, wie die Gesellschaft strukturiert ist. Und während die Kategorien in der Umfrage nützlich in der Beschreibung des materiellen Wohlstands sind, kommt die Frage, wie glücklich die Menschen wirklich sind, dabei etwas zu kurz.

Indem man Glück direkt mit Einkommen und sozialem Wohlstand verbindet, impliziert der Welt-Glücks-Bericht, dass Menschen in weniger wohlhabenden Ländern unglücklicher seien, und zwar wegen der Korruption in der Regierung oder deren Ineffizienz. Viele Menschen aus der westlichen Welt glauben, dass Glück helfen kann, jegliche soziale Probleme zu überwinden, unter denen sie leiden.

Misst man Glück in Relation zu geistiger Gesundheit, warum sollten dann 7 von 10 Ländern auf der Liste des Welt-Glücks-Berichts auch gleichzeitig in den Top 10 der Länder mit den höchsten Selbstmordraten und dem höchsten Verbrauch von Antidepressiva stehen? Finnland, Norwegen und Schweden weisen mehr schwere mentale Erkrankungen auf als ganz Südamerika und die Karibik zusammen.

Brauchen die Menschen in den Entwicklungsländern vielleicht weniger materielle Dinge, um glücklich zu sein? Oder stecken möglicherweise religiöse Überzeugungen dahinter, die emotional unterstützen und Selbstmord ächten? Die Antworten auf diese Fragen bleiben unklar, doch es scheint erwiesen, dass materieller Besitz alleine nicht glücklich macht.

Die Befriedigung von Bedürfnissen ist nicht gleichzusetzen mit Glück

Natürlich spielt Einkommen eine Rolle beim Glücklichsein. Die Länder auf den vorderen Plätzen des Welt-Glücks-Berichts haben ein bis zu 25-mal höheres Medianeinkommen als jene Länder auf den hinteren Plätzen. Doch Wohlstand ist nur insoweit entscheidend, sofern die wichtigsten Grundbedürfnisse für ein angenehmes Leben gesichert sind. Hat man erst einmal diesen Standard erreicht, macht mehr Reichtum nicht zwangsläufig glücklicher.

Vor drei Jahren wurde Dänemark als glücklichstes Land der Welt bezeichnet. Doch stimmen dänische Forscher der These zu, dass Wohlstand nicht der einzige Parameter für Glück ist. Dänen sind vielmehr für ihren Lebensstil des hygge bekannt, einem gemeinsamen Zusammenleben, bei dem man viel Zeit mit Familie und Freunden verbringt - das also, was wirklich zählt.

Es kommt immer darauf an, wie man Glück definiert. Nordeuropäer sind am zufriedensten mit ihrem Lebensstil: sie haben ein gutes Gesundheitssystem, gute Bildung, einen ausgebauten öffentlichen Nahverkehr und einen Sozialstaat.  Doch es gibt auch andere Wege, Glücklichsein zu messen. Nimmt man andere Variablen zur Hand, führen Länder wie Bhutan und Kolumbien die Liste an.

Fazit

Bei Freude und Glück geht es nicht um die großen Momente in unserem Leben, wie einen lang ersehnten Urlaub oder ein besonderes Ereignis. Ob es ein schöner Sonnenaufgang ist, ein Kaffee mit Freunden, ein Spaziergang in der Natur oder Zeit mit den Kindern zu verbringen: Die Momente des Glücks können wir nur genießen, wenn wir sie zu schätzen wissen. Es kommt auf die richtige Perspektive an.

Glücklich zu sein ist ein schönes Gefühl, doch ist Glück an sich vielleicht zu abstrakt, um messbar zu sein. Vielleicht sollten wir daher die Berichte über die glücklichsten Länder der Welt mit einem Augenzwinkern zur Kenntnis nehmen! Welches Land auch immer unsere Heimat ist, wir sollten die kleinen Dinge des Alltags mehr zu schätzen wissen.


Quellen:

https://www.forbes.com/sites/laurabegleybloom/2020/03/20/ranked-20-happiest-countries-2020/

https://www.sciencefocus.com/the-human-body/how-the-happiest-people-on-the-planet-keep-smiling/

Verfasser: Tom Vermeersch ()

Tom Vermeersch

Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel

Sollten Sie sich Sorgen machen? Vier Fragen

Sollten Sie sich Sorgen machen? Vier Fragen, um sich zu vergewissern, denn das Sorgen ist ein Teufelskreis. Hören Sie noch heute damit auf, sich zu sorgen!

Ist Einsamkeit eine Krankheit?

Ist Einsamkeit eine Krankheit? Einsamkeit wird oft als Vorbote oder Ursache von körperlichen oder mentalen Erkrankungen angesehen und gerade bei älteren Menschen als „Tod auf leisen Sohlen“ beschrieben. 

Warum man sich aus der Meinung anderer nichts machen sollte

Machen Sie sich viele Gedanken darüber, was andere von Ihnen denken? Liegen Sie den anderen wirklich so sehr am Herzen? Erfahren Sie hier mehr darüber!

Beruhigen Sie Ihren Kopf

Ist es möglich innere Ruhe zu finden, wenn man einen gestressten Kopf hat? Es braucht viel Übung. Tipps wie Sie Ihren Kopf beruhigen finden Sie hier.

Viertellebenskrise und Midlife-Crisis: Alles was Sie wissen müssen

Eine Midlife-Crisis ist die Grundlage vieler Witze und Vorurteile: Das Lebensalter, in dem man sich dazu hingerissen fühlt, impulsive oder extreme Dinge zu unternehmen, ob es der Kauf eines Motorrads, eine plötzliche Kündigung oder das Verlassen des Ehepartners ist.

Verbannen Sie noch heute die Negativität aus Ihrem Leben

Zieht sie das Leben runter? Negativität kann das Aussehen ruinieren und die Leistungsfähigkeit hemmen. Verbannen Sie die Negativität aus dem Leben!

Lernen zu vergeben: Wie?

Jemandem zu vergeben ist nicht leicht, besonders wenn man sehr verletzt wurde. Dennoch ist es wichtig, Vergebung zu lernen. Erfahren Sie hier mehr darüber!

7 Faktoren starker familiärer Bindung

Alle Eltern wollen das Beste für ihre Kinder, wozu eine Familie gehört, die gemeinsam durch Dick und Dünn geht. Enge familiäre Bindungen stärken die Familie und vermitteln allen Glück und Sicherheit.

Auf der Stelle treten, während alle anderen vorwärts kommen

Warum fühlt es sich manchmal so an, als trete man auf der Stelle, während alle anderen vorwärts zu kommen scheinen? Natürlich stimmt das so nicht, doch warum fühlt es sich manchmal so an und was kann man dann tun? Lesen Sie im Folgenden ein paar Überlegungen, die Ihnen helfen, vorwärts zu kommen und das bestmögliche Leben zu leben.

7 Tipps, um wirklich ein glückliches „neues“ Jahr zu haben

Es ist leicht gesagt, sich nicht über die Zukunft zu sorgen, doch was kann man tun, um mit einer positiven Haltung ins Neue Jahr zu starten? 

Wer sind die – überraschenderweise - glücklichsten Menschen der Welt?

Wer sind die – überraschenderweise - glücklichsten Menschen der Welt?
Wer sind die – überraschenderweise - glücklichsten Menschen der Welt

Das dritte Jahr in Folge wird Finnland an der Spitze des Welt-Glücks-Bericht als das glücklichste Land geführt. Das mag jene überraschen, die Sonnenschein als essenziell für Glück sehen: Dieses Land hat im Winter nur 8 Sonnenscheinstunden. Selbst manche Finnen wundern sich über diesen Sieg. Also wie akkurat ist der Welt-Glücks-Bericht und wo liegt das Geheimnis von Finnlands Erfolg?

Wie misst der Welt-Glücks-Bericht eigentlich Glück?

Der Welt-Glücks-Bericht berücksichtigt Faktoren wie Erwartungshaltung, individuelle Freiheit, Durchschnittseinkommen, Vertrauen in Regierung und Wirtschaft, Bildungsstand und sozialer Wohlstand.

Das schöne Land der Tausend Seen ist nicht das einzige nordeuropäische Land unter den Gewinnern. Dänemark kommt auf den zweiten Platz, und auch Norwegen, Island und die Niederlande haben sehr gut abgeschnitten. Doch auch wenn die Finnen eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen haben und eine außergewöhnliche Lebensqualität, haben sie doch auch die höchste Selbstmordrate und einen hohen Anteil an Menschen, die Antidepressiva verschrieben bekommen. 

Nordeuropäer haben relativ hohe Einkommen, doch durch den Stress auf der Arbeit besteht auch ein hohes Risiko an beruflicher Erschöpfung. Wenn Sie auch unglücklich sind und negative Gedanken haben, dann kann die Bachblütenmischung Nr. 83 helfen, den Arbeitsstress hinter sich zu lassen und wieder mehr Lebenslust zu entwickeln.

Die personalisierte Bachblütenmischung

Personalisierte Bachblütenmischung :

  • Personalisierte Anfertigung
  • Speziell abgestimmt auf Ihre Persönlichkeit und Ihr Leiden
  • Von Tom Vermeersch persönlich ausgewählte Kombination
  • Wirkt schnell und zuverlässig

 

Entdecken Sie, wie die Die personalisierte Bachblütenmischung - Wizard helfen kann

Wie kann man Glück messen?

Wie man Glück definiert und misst sind zwei sehr komplexe Fragestellungen. Ist Freude das Ergebnis individueller Entscheidungen oder sind dafür gesellschaftliche Strukturen ausschlaggebend? Viele glauben, Glück sei subjektiv, ein flüchtiges Gefühl, das wir individuell empfinden. Doch Faktoren wie eine höheres Einkommen und soziale Errungenschaften in den Ländern der westlichen Welt können ein Gefühl der Zufriedenheit unter den Menschen schaffen und so für eine Zunahme des Glücks in der Gesellschaft insgesamt sorgen.

Der Welt-Glücks-Bericht stellt einen starken Zusammenhang her zwischen Glück als verbunden mit materiellem Wohlstand und der Art und Weise, wie die Gesellschaft strukturiert ist. Und während die Kategorien in der Umfrage nützlich in der Beschreibung des materiellen Wohlstands sind, kommt die Frage, wie glücklich die Menschen wirklich sind, dabei etwas zu kurz.

Indem man Glück direkt mit Einkommen und sozialem Wohlstand verbindet, impliziert der Welt-Glücks-Bericht, dass Menschen in weniger wohlhabenden Ländern unglücklicher seien, und zwar wegen der Korruption in der Regierung oder deren Ineffizienz. Viele Menschen aus der westlichen Welt glauben, dass Glück helfen kann, jegliche soziale Probleme zu überwinden, unter denen sie leiden.

Misst man Glück in Relation zu geistiger Gesundheit, warum sollten dann 7 von 10 Ländern auf der Liste des Welt-Glücks-Berichts auch gleichzeitig in den Top 10 der Länder mit den höchsten Selbstmordraten und dem höchsten Verbrauch von Antidepressiva stehen? Finnland, Norwegen und Schweden weisen mehr schwere mentale Erkrankungen auf als ganz Südamerika und die Karibik zusammen.

Brauchen die Menschen in den Entwicklungsländern vielleicht weniger materielle Dinge, um glücklich zu sein? Oder stecken möglicherweise religiöse Überzeugungen dahinter, die emotional unterstützen und Selbstmord ächten? Die Antworten auf diese Fragen bleiben unklar, doch es scheint erwiesen, dass materieller Besitz alleine nicht glücklich macht.

Die Befriedigung von Bedürfnissen ist nicht gleichzusetzen mit Glück

Natürlich spielt Einkommen eine Rolle beim Glücklichsein. Die Länder auf den vorderen Plätzen des Welt-Glücks-Berichts haben ein bis zu 25-mal höheres Medianeinkommen als jene Länder auf den hinteren Plätzen. Doch Wohlstand ist nur insoweit entscheidend, sofern die wichtigsten Grundbedürfnisse für ein angenehmes Leben gesichert sind. Hat man erst einmal diesen Standard erreicht, macht mehr Reichtum nicht zwangsläufig glücklicher.

Vor drei Jahren wurde Dänemark als glücklichstes Land der Welt bezeichnet. Doch stimmen dänische Forscher der These zu, dass Wohlstand nicht der einzige Parameter für Glück ist. Dänen sind vielmehr für ihren Lebensstil des hygge bekannt, einem gemeinsamen Zusammenleben, bei dem man viel Zeit mit Familie und Freunden verbringt - das also, was wirklich zählt.

Es kommt immer darauf an, wie man Glück definiert. Nordeuropäer sind am zufriedensten mit ihrem Lebensstil: sie haben ein gutes Gesundheitssystem, gute Bildung, einen ausgebauten öffentlichen Nahverkehr und einen Sozialstaat.  Doch es gibt auch andere Wege, Glücklichsein zu messen. Nimmt man andere Variablen zur Hand, führen Länder wie Bhutan und Kolumbien die Liste an.

Fazit

Bei Freude und Glück geht es nicht um die großen Momente in unserem Leben, wie einen lang ersehnten Urlaub oder ein besonderes Ereignis. Ob es ein schöner Sonnenaufgang ist, ein Kaffee mit Freunden, ein Spaziergang in der Natur oder Zeit mit den Kindern zu verbringen: Die Momente des Glücks können wir nur genießen, wenn wir sie zu schätzen wissen. Es kommt auf die richtige Perspektive an.

Glücklich zu sein ist ein schönes Gefühl, doch ist Glück an sich vielleicht zu abstrakt, um messbar zu sein. Vielleicht sollten wir daher die Berichte über die glücklichsten Länder der Welt mit einem Augenzwinkern zur Kenntnis nehmen! Welches Land auch immer unsere Heimat ist, wir sollten die kleinen Dinge des Alltags mehr zu schätzen wissen.


Quellen:

https://www.forbes.com/sites/laurabegleybloom/2020/03/20/ranked-20-happiest-countries-2020/

https://www.sciencefocus.com/the-human-body/how-the-happiest-people-on-the-planet-keep-smiling/


Marie Pure

Weitere Artikel


Sollten Sie sich Sorgen machen Vier Fragen

Sollten Sie sich Sorgen machen? Vier Fragen

Sollten Sie sich Sorgen machen? Vier Fragen, um sich zu vergewissern, denn das Sorgen ist ein Teufelskreis. Hören Sie noch heute damit auf, sich zu sorgen!

Den vollständigen Artikel lesen

Ist einsamkeit eine Krankheit

Ist Einsamkeit eine Krankheit?

Ist Einsamkeit eine Krankheit? Einsamkeit wird oft als Vorbote oder Ursache von körperlichen oder mentalen Erkrankungen angesehen und gerade bei älteren Menschen als „Tod auf leisen Sohlen“ beschrieben. 

Den vollständigen Artikel lesen

Sich nichts aus dem Urteil anderer machen Wie

Warum man sich aus der Meinung anderer nichts machen sollte

Machen Sie sich viele Gedanken darüber, was andere von Ihnen denken? Liegen Sie den anderen wirklich so sehr am Herzen? Erfahren Sie hier mehr darüber!

Den vollständigen Artikel lesen

Beruhigen Sie Ihren Kopf

Beruhigen Sie Ihren Kopf

Ist es möglich innere Ruhe zu finden, wenn man einen gestressten Kopf hat? Es braucht viel Übung. Tipps wie Sie Ihren Kopf beruhigen finden Sie hier.

Den vollständigen Artikel lesen

Viertellebenskrise und Midlife-Crisis Alles was Sie wissen müssen

Viertellebenskrise und Midlife-Crisis: Alles was Sie wissen müssen

Eine Midlife-Crisis ist die Grundlage vieler Witze und Vorurteile: Das Lebensalter, in dem man sich dazu hingerissen fühlt, impulsive oder extreme Dinge zu unternehmen, ob es der Kauf eines Motorrads, eine plötzliche Kündigung oder das Verlassen des Ehepartners ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Verbannen Sie noch heute die Negativität aus Ihrem Leben

Verbannen Sie noch heute die Negativität aus Ihrem Leben

Zieht sie das Leben runter? Negativität kann das Aussehen ruinieren und die Leistungsfähigkeit hemmen. Verbannen Sie die Negativität aus dem Leben!

Den vollständigen Artikel lesen

Lernen zu vergeben

Lernen zu vergeben: Wie?

Jemandem zu vergeben ist nicht leicht, besonders wenn man sehr verletzt wurde. Dennoch ist es wichtig, Vergebung zu lernen. Erfahren Sie hier mehr darüber!

Den vollständigen Artikel lesen

7 Faktoren starker familiärer Bindung

7 Faktoren starker familiärer Bindung

Alle Eltern wollen das Beste für ihre Kinder, wozu eine Familie gehört, die gemeinsam durch Dick und Dünn geht. Enge familiäre Bindungen stärken die Familie und vermitteln allen Glück und Sicherheit.

Den vollständigen Artikel lesen

Auf der Stelle treten, während alle anderen vorwärts kommen

Auf der Stelle treten, während alle anderen vorwärts kommen

Warum fühlt es sich manchmal so an, als trete man auf der Stelle, während alle anderen vorwärts zu kommen scheinen? Natürlich stimmt das so nicht, doch warum fühlt es sich manchmal so an und was kann man dann tun? Lesen Sie im Folgenden ein paar Überlegungen, die Ihnen helfen, vorwärts zu kommen und das bestmögliche Leben zu leben.

Den vollständigen Artikel lesen

7-tipps-um-wirklich-ein-glueckliches-neues-jahr-zu-haben

7 Tipps, um wirklich ein glückliches „neues“ Jahr zu haben

Es ist leicht gesagt, sich nicht über die Zukunft zu sorgen, doch was kann man tun, um mit einer positiven Haltung ins Neue Jahr zu starten? 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind kein Medikament sondern harmlose Pflanzenextrakte, die man nimmt, um die Gesundheit zu stärken.

© 2024 Mariepure - Webdesign Publi4u

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht