Bachblüten Therapie

Die personalisierte Bachblütenmischung - Wizard

Inhalt 50 ml

  • Für eine ganze Kur

Sofort lieferbar
GRATIS Lieferung ab € 30.00

inkl. Mwst.

Wie man Sie mehr wertschätzt

Wie man Sie mehr wertschätzt

Sie fühlen sich, als nehmen alle anderen Sie als selbstverständlich an? Ob Sie nachts noch an der Präsentation sitzen oder Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin ein großes Geburtstagsessen organisieren – Es ist schön, wenn andere die Bemühungen schätzen können. Doch was ist, wenn es niemand wirklich merkt, dann fühlt man sich zu wenig wertgeschätzt.

Doch wenn man ständig unterschätzt wird und die eigenen Anstrengungen kaum wahrgenommen werden, dann können sich Gefühle von Wut und Ressentiments entwickeln, worunter sowohl die beruflichen als auch familiären Beziehungen leiden. Zum Glück gibt es ein paar Strategien, die man verfolgen kann, um mehr wertgeschätzt zu werden.


Achten Sie auf Taten statt auf Worte

Nur weil man sich nicht bei Ihnen bedankt, bedeutet das nicht, Sie würden nicht wertgeschätzt. Es gibt viele andere Arten als Worte, seine Wertschätzung zu zeigen.

Vielleicht gibt Ihnen Ihr Kind im Teenageralter einen Schulterklopfer, oder Ihr Partner bzw. Ihre Partnerin macht Ihnen einen Tee beim Nachhausekommen. Auf der Arbeit steht schon ein Kaffee für Sie am Arbeitsplatz, oder jemand lädt Sie zum Essen ein. Das alles sind Arten, die Wertschätzung Ihnen gegenüber auszudrücken.

Deshalb ist es wichtig sich zu erinnern, dass Familie, Freunde und Kollegen Ihre Wertschätzung auf Arten zeigen, die Sie bisher noch nicht beachtet haben. Vielleicht gibt man Ihnen mehr Anerkennung, als Sie wahrnehmen möchten.

Lernen Sie „Nein!“ zu sagen

Manchmal hat man das Gefühl, je mehr man für die anderen Menschen tue, desto selbstverständlicher würde das angenommen. Möglichweise sehen die anderen gar nicht alles, was Sie getan haben. Darum sollten Sie lernen, auch manchmal „Nein!“ zu sagen. Ein bisschen zurückhaltender zu sein erinnert die Mitmenschen daran, dass nicht alles selbstverständlich ist, was Sie für die anderen tun. Falls es Ihnen dafür an Selbstbewusstsein fehlt, dann kann Ihnen die Bachblütenmischung Nr. 44 helfen, das Selbstbild zu steigern und durchsetzungsfähiger zu werden.

Es kann durchaus hilfreich sein, ab und zu mal abzulehnen, wenn man das Gefühl hat, den anderen gefallen zu müssen. Wenn Sie beispielsweise abends von einem Freund in die Bar eingeladen werden, Sie aber sehr müde sind, ist es absolut in Ordnung, abzusagen. Wahre Freunde werden das akzeptieren und sich ein anderes Mal mit Ihnen treffen. Es kann schwer fallen, einen Gefallen oder eine Einladung abzulehnen, doch wenn man das manchmal tut, erinnert man seine Mitmenschen daran, dass man auch noch ein eigenes Leben hat und nicht immer das unternimmt, was andere erwarten.

Seien Sie nett zu anderen

Eine ideale Methode sich besser zu fühlen ist es, anderen zu helfen. Freundlich anderen gegenüber zu sein hilft dabei, sich gut zu fühlen. Dann ist es auch nicht so wichtig, ob die anderen einen wertschätzen oder nicht.

Etwas für die Allgemeinheit zu tun bringt ungeahnte Vorteile, wie die Chance darauf, neue Fähigkeiten zu lernen oder bereits vorhandene zu verbessern und zu üben.

Bedenkt man alle Vorteile, die es hat, freundlich zu sein und anderen zu helfen, dann werden Sie überrascht sein, für wie viele Dinge Sie dankbar sein sollten.

Andere Menschen wertschätzen

Wer sich darauf konzentriert, wie sehr die anderen einen schätzen, vergisst vielleicht dabei zu zeigen, wie sehr man die anderen mag. Doch wenn man sich selber bei Familie, Freunden und Kollegen bedankt, inspiriert man die anderen, es genauso zu tun.

Also zeigen Sie sich dankbar bei Ihren Mitmenschen. Das kann man mit einem einfachen „Danke!“ tun, mit einem netten Zettel oder gar einem Strauß Blumen.

Überwinden Sie negative Gedankenmuster

Achten Sie auf negative Gedankenmuster. Wer sich selbst ständig sagt, die anderen würden einen nicht wertschätzen und glaubt, nur man selbst würde sich um alles kümmern, verschlimmert das Problem durch diese Übertreibungen noch zusätzlich.

Ordnen Sie Ihre Gedanken lieber neu und erinnern Sie sich daran, wie oft andere Ihnen ihre Wertschätzung gezeigt haben. Dabei sollten Sie auch jene Situationen nicht vergessen, als Sie selbst die Grenzen gesetzt haben hinsichtlich dessen, was man von Ihnen erwartet hatte.

Sagen Sie sich, dass Ihre Familie alles zu schätzen weiß, was Sie für sie getan haben – auch wenn man es Ihnen nicht immer zeigt. Negative Gedankenmuster durch positive zu ersetzen, hilft dabei, sich mehr wertgeschätzt zu fühlen.

Sprechen Sie mit anderen

Manchmal kann es helfen, die eigenen Gefühle mit seinen Mitmenschen zu teilen. Seien Sie nicht zu schüchtern, um nach mehr Anerkennung zu bitten. Sie können mit Ihrem Chef darüber sprechen, mit Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin oder den Kindern, wie sehr es Ihnen gefällt, wenn Ihre Anstrengungen gewürdigt werden.

Vielleicht freuen sich manche sogar darüber, Ihnen ihre Dankbarkeit mehr zeigen zu können, wenn sie wissen, wie wichtig Ihnen das ist. Andere werden hingegen ihre Witze darüber machen oder Ihnen entgegnen, dass Ihre Anstrengungen bereits sehr geschätzt würden.

Man darf dabei nicht vergessen, wie gerne Menschen Witze gerade über solche Dinge machen, bei denen sie sich unwohl fühlen. Dabei sind diese Witzeleien oft eher Ausdruck des eigenen, mangelnden Selbstbewusstseins als der tatsächlichen Gefühle Ihnen gegenüber.

Wer ist in Ihrem Leben die Person, die Sie am meisten schätzen?

Fragt man Menschen danach, welche die wichtigste Person in ihrem Leben sei, wird meistens der Partner oder die Partnerin genannt, die Kinder, Eltern oder Freunde. Doch auf wen müssen Sie sich in Wirklichkeit am meisten verlassen können? Wer lässt Sie morgens aufstehen, sich anziehen, gibt Ihnen Frühstück und bringt Sie zur Arbeit, zur Schule usw.?

Genau! Das sind Sie selbst! Sie sind die Person Nummer 1 in Ihrem Leben, da Sie selbst im Mittelpunkt Ihrer eigenen Existenz stehen. Also lernen Sie, sich selbst zu wertschätzen: Ohne Sie selbst, würde es Ihr Leben gar nicht geben.


Quellen:

https://www.nhs.uk/mental-health/self-help/tips-and-support/raise-low-self-esteem/

https://www.regain.us/advice/general/are-you-feeling-unappreciated-what-to-do-and-how-to-speak-up/

Verfasser: Tom Vermeersch ()

Tom Vermeersch

Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel

Schluss mit den schlechten Angewohnheiten – Aber wie?

Schlechte Angewohnheiten kosten uns Zeit und Energie. Sie stören unseren Alltag, riskieren unsere Gesundheit und halten uns davon ab, unsere Ziele zu erreichen. Also warum überhaupt tun wir uns das an? Und was kann man tun, um Schluss mit seinen schlechten Angewohnheiten zu machen?

Ist das das Ende der Welt, so wie wir sie kennen?

Seit dem Ausbruch von COVID-19 haben die Regierungen auf der ganzen Welt beispiellose Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung der Pandemie zu verhindern. Die unglaublich schnell getroffenen Regelungen haben fast alle Bereiche unseres Lebens betroffen.

Fühlen Sie sich deprimiert?

Welche Gründe können dazu führen, dass man deprimiert ist? Und wie kann es wieder besser werden?

Schluss mit der Aufschieberitis – Jetzt können Sie loslegen!

Lesen Sie hier ein paar Tipps, um endlich die Herausforderung angehen zu können, die Sie schon so lange aufschieben. Hier weiterlesen und mehr erfahren!

Erwarten Sie zuviel von den anderen?

Erwarten Sie von Ihren Mitmenschen oft mehr, als diese bereit sind zu geben? Vielleicht erwarten Sie zuviel? Erfahren Sie hier, wie man diese Verhaltensmuster durchbrechen kann!

„Bachblüten Information” wird „Mariepure”

Nach 25 Jahren in der Welt der Bachblüten haben wir uns gefragt, ob jetzt nicht die Zeit wäre für einen neuen, einen eigenen Namen? Nicht nur wir haben uns weiterentwickelt, auch Sie haben das, zusammen mit dem Vertrauen, welches Sie in uns gesetzt haben. Darum möchten wir uns mit einem eigenen Namen verbinden. Dieser Name ist Mariepure.

10 Tipps um das Beste aus jedem Tag zu machen

In unserem Alltag bekommen wir manchmal gar nicht mit, wie die Tage und Nächte verrinnen. Doch ist das Leben keine Generalprobe!

Warum fällt die Rückkehr zur Schule so schwer?

Mitten in einer Pandemie zurück zur Schule zu gehen ist für alle eine neue Erfahrung. Es ist verständlich, dass manche Kinder davor Angst haben. Wir werden einen Blick auf ein paar Aspekte davon werfen und erläutern, wie Sie Ihrem Kind die Rückkehr zur Schule erleichtern können.

Ich will nicht!

Motivation ist ein treuloser Begleiter – an manchen Tagen kann man sich einfach zu nichts aufraffen. Doch wenn man seine Arbeit nicht erledigt, führt das zu Stress, Frustration und Schuldgefühlen. Wenn man nur mit der Aufschieberitis Schluss machen könnte und einfach anfangen – wie viel glücklicher und produktiver wäre das Leben!

Versteckte Anzeichen einer Depression

Leidet jemand unter Depressionen, so ist das nicht immer klar erkennbar. Manche Menschen verbergen ihr Leiden und wirken nach außen, als ob es ihnen gut ginge.

Wie man Sie mehr wertschätzt

Wie man Sie mehr wertschätzt
Wie man Sie mehr wertschätzt

Sie fühlen sich, als nehmen alle anderen Sie als selbstverständlich an? Ob Sie nachts noch an der Präsentation sitzen oder Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin ein großes Geburtstagsessen organisieren – Es ist schön, wenn andere die Bemühungen schätzen können. Doch was ist, wenn es niemand wirklich merkt, dann fühlt man sich zu wenig wertgeschätzt.

Doch wenn man ständig unterschätzt wird und die eigenen Anstrengungen kaum wahrgenommen werden, dann können sich Gefühle von Wut und Ressentiments entwickeln, worunter sowohl die beruflichen als auch familiären Beziehungen leiden. Zum Glück gibt es ein paar Strategien, die man verfolgen kann, um mehr wertgeschätzt zu werden.

Die personalisierte Bachblütenmischung

Personalisierte Bachblütenmischung :

  • Personalisierte Anfertigung
  • Speziell abgestimmt auf Ihre Persönlichkeit und Ihr Leiden
  • Von Tom Vermeersch persönlich ausgewählte Kombination
  • Wirkt schnell und zuverlässig

 

Entdecken Sie, wie die Die personalisierte Bachblütenmischung - Wizard helfen kann

Achten Sie auf Taten statt auf Worte

Nur weil man sich nicht bei Ihnen bedankt, bedeutet das nicht, Sie würden nicht wertgeschätzt. Es gibt viele andere Arten als Worte, seine Wertschätzung zu zeigen.

Vielleicht gibt Ihnen Ihr Kind im Teenageralter einen Schulterklopfer, oder Ihr Partner bzw. Ihre Partnerin macht Ihnen einen Tee beim Nachhausekommen. Auf der Arbeit steht schon ein Kaffee für Sie am Arbeitsplatz, oder jemand lädt Sie zum Essen ein. Das alles sind Arten, die Wertschätzung Ihnen gegenüber auszudrücken.

Deshalb ist es wichtig sich zu erinnern, dass Familie, Freunde und Kollegen Ihre Wertschätzung auf Arten zeigen, die Sie bisher noch nicht beachtet haben. Vielleicht gibt man Ihnen mehr Anerkennung, als Sie wahrnehmen möchten.

Lernen Sie „Nein!“ zu sagen

Manchmal hat man das Gefühl, je mehr man für die anderen Menschen tue, desto selbstverständlicher würde das angenommen. Möglichweise sehen die anderen gar nicht alles, was Sie getan haben. Darum sollten Sie lernen, auch manchmal „Nein!“ zu sagen. Ein bisschen zurückhaltender zu sein erinnert die Mitmenschen daran, dass nicht alles selbstverständlich ist, was Sie für die anderen tun. Falls es Ihnen dafür an Selbstbewusstsein fehlt, dann kann Ihnen die Bachblütenmischung Nr. 44 helfen, das Selbstbild zu steigern und durchsetzungsfähiger zu werden.

Es kann durchaus hilfreich sein, ab und zu mal abzulehnen, wenn man das Gefühl hat, den anderen gefallen zu müssen. Wenn Sie beispielsweise abends von einem Freund in die Bar eingeladen werden, Sie aber sehr müde sind, ist es absolut in Ordnung, abzusagen. Wahre Freunde werden das akzeptieren und sich ein anderes Mal mit Ihnen treffen. Es kann schwer fallen, einen Gefallen oder eine Einladung abzulehnen, doch wenn man das manchmal tut, erinnert man seine Mitmenschen daran, dass man auch noch ein eigenes Leben hat und nicht immer das unternimmt, was andere erwarten.

Seien Sie nett zu anderen

Eine ideale Methode sich besser zu fühlen ist es, anderen zu helfen. Freundlich anderen gegenüber zu sein hilft dabei, sich gut zu fühlen. Dann ist es auch nicht so wichtig, ob die anderen einen wertschätzen oder nicht.

Etwas für die Allgemeinheit zu tun bringt ungeahnte Vorteile, wie die Chance darauf, neue Fähigkeiten zu lernen oder bereits vorhandene zu verbessern und zu üben.

Bedenkt man alle Vorteile, die es hat, freundlich zu sein und anderen zu helfen, dann werden Sie überrascht sein, für wie viele Dinge Sie dankbar sein sollten.

Andere Menschen wertschätzen

Wer sich darauf konzentriert, wie sehr die anderen einen schätzen, vergisst vielleicht dabei zu zeigen, wie sehr man die anderen mag. Doch wenn man sich selber bei Familie, Freunden und Kollegen bedankt, inspiriert man die anderen, es genauso zu tun.

Also zeigen Sie sich dankbar bei Ihren Mitmenschen. Das kann man mit einem einfachen „Danke!“ tun, mit einem netten Zettel oder gar einem Strauß Blumen.

Überwinden Sie negative Gedankenmuster

Achten Sie auf negative Gedankenmuster. Wer sich selbst ständig sagt, die anderen würden einen nicht wertschätzen und glaubt, nur man selbst würde sich um alles kümmern, verschlimmert das Problem durch diese Übertreibungen noch zusätzlich.

Ordnen Sie Ihre Gedanken lieber neu und erinnern Sie sich daran, wie oft andere Ihnen ihre Wertschätzung gezeigt haben. Dabei sollten Sie auch jene Situationen nicht vergessen, als Sie selbst die Grenzen gesetzt haben hinsichtlich dessen, was man von Ihnen erwartet hatte.

Sagen Sie sich, dass Ihre Familie alles zu schätzen weiß, was Sie für sie getan haben – auch wenn man es Ihnen nicht immer zeigt. Negative Gedankenmuster durch positive zu ersetzen, hilft dabei, sich mehr wertgeschätzt zu fühlen.

Sprechen Sie mit anderen

Manchmal kann es helfen, die eigenen Gefühle mit seinen Mitmenschen zu teilen. Seien Sie nicht zu schüchtern, um nach mehr Anerkennung zu bitten. Sie können mit Ihrem Chef darüber sprechen, mit Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin oder den Kindern, wie sehr es Ihnen gefällt, wenn Ihre Anstrengungen gewürdigt werden.

Vielleicht freuen sich manche sogar darüber, Ihnen ihre Dankbarkeit mehr zeigen zu können, wenn sie wissen, wie wichtig Ihnen das ist. Andere werden hingegen ihre Witze darüber machen oder Ihnen entgegnen, dass Ihre Anstrengungen bereits sehr geschätzt würden.

Man darf dabei nicht vergessen, wie gerne Menschen Witze gerade über solche Dinge machen, bei denen sie sich unwohl fühlen. Dabei sind diese Witzeleien oft eher Ausdruck des eigenen, mangelnden Selbstbewusstseins als der tatsächlichen Gefühle Ihnen gegenüber.

Wer ist in Ihrem Leben die Person, die Sie am meisten schätzen?

Fragt man Menschen danach, welche die wichtigste Person in ihrem Leben sei, wird meistens der Partner oder die Partnerin genannt, die Kinder, Eltern oder Freunde. Doch auf wen müssen Sie sich in Wirklichkeit am meisten verlassen können? Wer lässt Sie morgens aufstehen, sich anziehen, gibt Ihnen Frühstück und bringt Sie zur Arbeit, zur Schule usw.?

Genau! Das sind Sie selbst! Sie sind die Person Nummer 1 in Ihrem Leben, da Sie selbst im Mittelpunkt Ihrer eigenen Existenz stehen. Also lernen Sie, sich selbst zu wertschätzen: Ohne Sie selbst, würde es Ihr Leben gar nicht geben.


Quellen:

https://www.nhs.uk/mental-health/self-help/tips-and-support/raise-low-self-esteem/

https://www.regain.us/advice/general/are-you-feeling-unappreciated-what-to-do-and-how-to-speak-up/


Marie Pure

Weitere Artikel


Schluss mit den schlechten Angewohnheiten – Aber wie

Schluss mit den schlechten Angewohnheiten – Aber wie?

Schlechte Angewohnheiten kosten uns Zeit und Energie. Sie stören unseren Alltag, riskieren unsere Gesundheit und halten uns davon ab, unsere Ziele zu erreichen. Also warum überhaupt tun wir uns das an? Und was kann man tun, um Schluss mit seinen schlechten Angewohnheiten zu machen?

Den vollständigen Artikel lesen

Ist das das Ende der Welt, so wie wir sie kennen

Ist das das Ende der Welt, so wie wir sie kennen?

Seit dem Ausbruch von COVID-19 haben die Regierungen auf der ganzen Welt beispiellose Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung der Pandemie zu verhindern. Die unglaublich schnell getroffenen Regelungen haben fast alle Bereiche unseres Lebens betroffen.

Den vollständigen Artikel lesen

Fühlen Sie sich deprimiert

Fühlen Sie sich deprimiert?

Welche Gründe können dazu führen, dass man deprimiert ist? Und wie kann es wieder besser werden?

Den vollständigen Artikel lesen

Schluss mit der Aufschieberitis – Jetzt können Sie loslegen!

Schluss mit der Aufschieberitis – Jetzt können Sie loslegen!

Lesen Sie hier ein paar Tipps, um endlich die Herausforderung angehen zu können, die Sie schon so lange aufschieben. Hier weiterlesen und mehr erfahren!

Den vollständigen Artikel lesen

Erwarten Sie zuviel von den anderen

Erwarten Sie zuviel von den anderen?

Erwarten Sie von Ihren Mitmenschen oft mehr, als diese bereit sind zu geben? Vielleicht erwarten Sie zuviel? Erfahren Sie hier, wie man diese Verhaltensmuster durchbrechen kann!

Den vollständigen Artikel lesen

„Bachblüten Information” wird „Mariepure”

„Bachblüten Information” wird „Mariepure”

Nach 25 Jahren in der Welt der Bachblüten haben wir uns gefragt, ob jetzt nicht die Zeit wäre für einen neuen, einen eigenen Namen? Nicht nur wir haben uns weiterentwickelt, auch Sie haben das, zusammen mit dem Vertrauen, welches Sie in uns gesetzt haben. Darum möchten wir uns mit einem eigenen Namen verbinden. Dieser Name ist Mariepure.

Den vollständigen Artikel lesen

10 Tipps um das Beste aus jedem Tag zu machen

10 Tipps um das Beste aus jedem Tag zu machen

In unserem Alltag bekommen wir manchmal gar nicht mit, wie die Tage und Nächte verrinnen. Doch ist das Leben keine Generalprobe!

Den vollständigen Artikel lesen

Warum fällt die Rückkehr zur Schule so schwer

Warum fällt die Rückkehr zur Schule so schwer?

Mitten in einer Pandemie zurück zur Schule zu gehen ist für alle eine neue Erfahrung. Es ist verständlich, dass manche Kinder davor Angst haben. Wir werden einen Blick auf ein paar Aspekte davon werfen und erläutern, wie Sie Ihrem Kind die Rückkehr zur Schule erleichtern können.

Den vollständigen Artikel lesen

Ich will nicht!

Ich will nicht!

Motivation ist ein treuloser Begleiter – an manchen Tagen kann man sich einfach zu nichts aufraffen. Doch wenn man seine Arbeit nicht erledigt, führt das zu Stress, Frustration und Schuldgefühlen. Wenn man nur mit der Aufschieberitis Schluss machen könnte und einfach anfangen – wie viel glücklicher und produktiver wäre das Leben!

Den vollständigen Artikel lesen

Versteckte Anzeichen einer Depression

Versteckte Anzeichen einer Depression

Leidet jemand unter Depressionen, so ist das nicht immer klar erkennbar. Manche Menschen verbergen ihr Leiden und wirken nach außen, als ob es ihnen gut ginge.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind kein Medikament sondern harmlose Pflanzenextrakte, die man nimmt, um die Gesundheit zu stärken.

© 2024 Mariepure - Webdesign Publi4u

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht