10 Tipps für mehr Energie

10 Tipps für mehr Energie
10 Tipps für mehr Energie

Wenn Sie mit Erschöpfung zu kämpfen haben, sich müde oder gestresst fühlen, dann könnten Ihnen womöglich ein paar natürliche Dinge dabei helfen, wieder mehr Energie zu haben. Wir haben eine Liste unserer beliebtesten Tipps zusammengestellt, die Ihnen helfen, wieder auf die Beine zu kommen!

1. Wasser trinken

Manchmal ist die einfachste Lösung auch die beste. Egal was Sie tun – arbeiten, Sport treiben oder einen Tag mit Familie und Freunden verbringen – wenn Sie sich müde und erschöpft fühlen und Ihnen Energie fehlt, so ist das einzige Produkt, dass Ihnen wirklich mehr Energie gibt: Wasser. Sie brauchen keine Sportgetränke oder zuckerhaltige, ein Glas Leitungswasser ist schon genug. Das liegt daran, dass wenn Ihr Körper zu wenig Flüssigkeit hat, Sie sich müde und lethargisch fühlen.

Bachblütenmischung Nr. 47: Müdigkeit

Bachblütenmischung Nr. 47 hilft:

  • Mehr Energie zu haben
  • Die Ausdauer zu erhöhen
  • Sich nicht so schnell stressen zu lassen
  • Weniger zu grübeln
  • Besser zu schlafen
Entdecken Sie, wie die Bachblütenmischung Nr. 47 helfen kann
 

2. Treiben Sie Sport

Eine weitere einfache Sache, an die Sie vielleicht noch nicht gedacht haben, ist Sport. Mit Sport und Bewegung werden Ihre Zellen mit Energie versorgt und der Sauerstoff wird effizienter im Körper verteilt. Außerdem schläft man erholsamer, man fühlt sich dann am nächsten Morgen nicht so müde. Zudem unterstützt Sport die Ausschüttung der Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin. In kleinen Dosen hilft das, mehr Energie zu haben. Sie müssen ja nicht gleich ins Fitnessstudio gehen, ein kleiner Spaziergang oder ein kurzer Lauf helfen auch schon.

3. Aufstehen

Falls Sie keine Zeit für Sport finden, dann versuchen Sie, öfters mal aufzustehen. Wenn man zu lange sitzt, verengen sich die Blutgefäße und man fühlt sich müde und schlapp. Aufstehen und eine Runde gehen sowie etwas Dehnungsübungen zu machen hilft dem Herz und den Muskeln auf die Sprünge. Zudem ist man dann produktiver, sobald man wieder am Schreibtisch sitzt.

4. Sitzen Sie gerade!

Falls aufzustehen gerade keine Option für Sie ist, dann setzen Sie sich gerade hin. Eine aufrechte Körperhaltung hilft, mehr Energie zu haben. Wenn Sie oft zusammengesunken mit hochgezogenen Schultern dasitzen, dann beeinflusst das den Blutfluss durch die Arterien ins Gehirn. Kopf und Schultern gerade zu halten ist viel besser. Also richten Sie sich gerade auf so oft Sie können, und Sie werden mehr Energie haben wenn Sie an Ihrem Laptop sitzen. 

5. Stressmanagement

Stress wirkt sich auf die Erschöpfung aus, denn emotionale Anspannung kostet einen viel Energie. Versuchen Sie den Stress zu bewältigen, sprechen Sie mit Freunden oder Nahestehenden über Ihre  Probleme und lernen Sie Entspannungstechniken, um die Last auf Ihren Schultern zu verringern. Meditation, Yoga, Tai Chi und Massagen sind effektive Wege, um mit Stress umgehen zu können.    

6. Überprüfen Sie Ihr Tagespensum

Falls Sie erschöpft und fertig sind weil Sie zu viel vorhaben, dann wird es Zeit, das Tagespensum zu überdenken. Zu Familie, Freunden und Chef „Nein!“ zu sagen ist nicht leicht, doch wenn Sie oft müde, down und lethargisch sind, dann sollten Sie zuerst an Ihre Gesundheit denken. Holen Sie sich Hilfe - wenn nötig - und setzen Sie Prioritäten.

7. Ändern Sie Ihre Ernährung

Indem man seine Ernährung umstellt, kann man sein Energielevel heben. Man sollte dreimal täglich essen, in möglichst gleichen Abständen, und nur wenig zwischendurch naschen. Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und eine wichtige Energiequelle. Eine gesunde Ernährung, die mehr Energie gibt, beinhaltet Haferflocken, Früchte, Omelettes, Vollkornbrot oder Cerealien.

Versuchen Sie, wenig Fett, Zucker und Salz zu essen und achten Sie darauf, viel Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Zusammen mit Kohlenhydraten – wie in Kartoffeln, Brot, Cerealien und Nudeln – ist eine solch gesunde Ernährung gut geeignet, mehr Energie zu haben.  

Denken Sie daran, dass besonders Zucker Ihnen Energie raubt. Erst fühlt man sich kurz besser, doch dann umso matter. Verzichten Sie auf Süßes, Kekse, Kuchen, Softdrinks und Schokolade.

Ernähren Sie sich mit eisenhaltigen Speisen – rotes Fleisch, Kohl oder grünes Gemüse – um sich nicht müde und matt zu fühlen. Oft gibt es auch mit Eisen angereicherte Produkte, wie beispielsweise Fürhstückscerealien.  

8. Vermeiden Sie Rauchen und Alkohol

Rauchen führt zu Schlaflosigkeit, erhöht den Herzschlag, steigert den Blutdruck und stimuliert die Gehirnaktivität. Alkohol wirkt beruhigend und kann einen schlapp machen. Auch wirkt er sich auf den Schlaf aus (man wird häufiger wach und hat Probleme mit dem Durchschlafen), und er entzieht dem Körper Flüssigkeit, was sich ebenfalls negativ auf die Energie auswirkt.  

9. Sonnenschein

Fluoreszierendes und künstliches Licht kann einen fertig machen. Falls Sie in schlechten Lichtverhältnissen arbeiten müssen und mehr Energie brauchen, dann gehen Sie raus lassen sich ein paar Sonnenstrahlen ins Gesicht scheinen. Sonnenlicht hebt die Stimmung und steigert die Produktivität.

10. Verschlafen Sie nicht

Wenn Sie unter Energiemangel leiden, dann möchten Sie vermutlich früh schlafen gehen. Doch zu lange zu schlafen hat den gleichen Effekt wie zu kurz zu schlafen. Begrenzen Sie Ihren Schlaf auf 6-8 Stunden pro Nacht, auch an den Wochenenden. So können Sie die Qualität Ihres Schlafes steigern und auch tagsüber mehr Energie haben.   


Marie Pure

Weitere Artikel


Fühlen Sie sich deprimiert

Fühlen Sie sich deprimiert?

Welche Gründe können dazu führen, dass man deprimiert ist? Und wie kann es wieder besser werden?

Den vollständigen Artikel lesen

Ich will nicht!

Ich will nicht!

Motivation ist ein treuloser Begleiter – an manchen Tagen kann man sich einfach zu nichts aufraffen. Doch wenn man seine Arbeit nicht erledigt, führt das zu Stress, Frustration und Schuldgefühlen. Wenn man nur mit der Aufschieberitis Schluss machen könnte und einfach anfangen – wie viel glücklicher und produktiver wäre das Leben!

Den vollständigen Artikel lesen

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

Über das Wort Narzissmus wird in letzter Zeit häufiger gesprochen, doch was heißt das eigentlich? Man benutzt es, um besonders ichbezogene und eitle Personen zu beschreiben. Doch dabei geht es nicht Selbstliebe.

Den vollständigen Artikel lesen

Warum ein Leben ohne Herausforderungen nicht erfüllend ist

Warum ein Leben ohne Herausforderungen nicht erfüllend ist

Stress kann gut und schlecht sein, es kommt immer auf die Herangehensweise an. Doch zu viel Stress kann gefährlich werden. Hier mehr über Stress erfahren!

Den vollständigen Artikel lesen

Warum die Rückkehr zur Arbeit so schwer fällt

Warum die Rückkehr zur Arbeit so schwer fällt

Millionen Leute waren in Kurzarbeit und kommen nun wieder zur Arbeit. Andere, die in Heimarbeit waren, müssen nun wieder in ihre Büros. Und manche Tätigkeiten sind einfach verschwunden: Nicht wenige Menschen werden sich einen neuen Job suchen müssen. So wird die Rückkehr zur Arbeit für viele Leute eine große Herausforderung.

Den vollständigen Artikel lesen

Sind die meisten Menschen gut oder schlecht

Sind die meisten Menschen gut oder schlecht?

Verzweifeln Sie auch manchmal an der Menschheit weil Sie den Eindruck haben, da draußen gebe es fast nur schlechte Menschen? Sind wir hauptsächlich selbstgerecht, denken nur an uns selbst und unsere eigenen Bedürfnisse? Oder ist diese zynische Sichtweise uns nur zu Eigen, weil wir so viel Zeit im Internet verbringen? Die Wahrheit ist etwas komplizierter.

Den vollständigen Artikel lesen

Schluss mit der Aufschieberitis – Jetzt können Sie loslegen!

Schluss mit der Aufschieberitis – Jetzt können Sie loslegen!

Lesen Sie hier ein paar Tipps, um endlich die Herausforderung angehen zu können, die Sie schon so lange aufschieben. Hier weiterlesen und mehr erfahren!

Den vollständigen Artikel lesen

Fehler als Elternteil

Fehler als Elternteil

Können wir wirklich aus unseren Fehlern lernen und eine starke, gesunde emotionale Bindung mit unseren Kindern entwickeln? Um ein paar Problemfelder zu identifizieren, haben wir eine Zusammenstellung der häufigsten Fehler von Eltern erstellt.

Den vollständigen Artikel lesen

Finden Sie heraus, ob Sie unter dem Hochstapler-Syndrom leiden

Finden Sie heraus, ob Sie unter dem Hochstapler-Syndrom leiden

Haben Sie manchmal das Gefühl, dass Ihre Erfolge nicht Ihr Verdienst sind, sondern anstatt auf harter Arbeit lediglich auf Glück beruhen? Überkommt Sie dann das Gefühl, alles würde eines Tages auffliegen und jemand würde Sie als Hochstapler oder Betrüger entlarven? Dann leiden Sie vielleicht unter dem Hochstapler-Syndrom!

Den vollständigen Artikel lesen

Gelingt es Ihnen, zu akzeptieren, was Sie ohnehin nicht ändern können

Gelingt es Ihnen, zu akzeptieren, was Sie ohnehin nicht ändern können?

Ob eine Beziehung scheitert oder Sie Ihren Job verlieren: Sie geraten in einen Strudel aus negativen Gedanken und Leid. Wie gut gelingt es Ihnen, die Enttäuschung abzulegen und jene Dinge loszulassen, die Sie ohnehin nicht ändern können? Machen Sie unseren Test und finden Sie es heraus!

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht