Bachblüten helfen bei Angstzuständen

Für Menschen, die häufig Angst empfinden, kann eine Therapie mit Bachblüten eine deutliche Linderung ihrer Beschwerden bringen. Viele Ängste haben ihre Ursache in psychischen Problemen oder Störungen, deren Behandlung nicht selten zu spät erfolgt. Meistens äußern sich psychische Beschwerden anfangs nur gelegentlich, so dass sie von den Betroffenen zunächst nicht ernst genommen werden. Gerade bei Ängsten ist es schließlich so, dass jedermann irgendwann einmal vor etwas Angst hat - somit ist es also auch nichts Ungewöhnliches, wenn man sich vor etwas fürchtet. Im Gegenteil ist dies sogar eine vollkommen natürliche Reaktion unseres Körpers, die ihm als Schutzmechanismus dient und vor Gefahren bewahren soll. Anders verhält es sich jedoch bei Ängsten, die ohne einen Grund oder eine Bedrohung auftreten. Sie können manchmal Ausdruck einer psychischen Störung oder eines seelischen Ungleichgewichts sein. Dabei entwickeln sich die Symptome schleichend, so dass sie oft erst dann bemerkt werden, wenn sie sich in einem starken Anfall äußern. So kommt es bei den betroffenen Menschen eines Tages, meist aus heiterem Himmel und ohne jeden Anlass, zu Angstzuständen, die für den Betroffenen durch ihr als plötzlich empfundenes Auftreten recht bedrohlich sein können. Damit man durch solch unerwartete Attacken von der Angst nicht überwältig und gelähmt wird, kann man dem mit Bachblüten gut entgegenwirken.

 

Plötzlich auftretende Angstzustände mit Bachblüten behandeln

Die Bachblüten-Therapie ist gerade bei Angstzuständen ein geeignetes Verfahren, um auf schonende und natürliche Art das seelische Gleichgewicht wieder herzustellen. Regelmäßig eingenommen, erleben die meisten schon nach wenigen Tagen eine spürbare Verbesserung ihrer Leiden. Auf diese Weise kann man wieder mehr innere Ruhe erlangen, sieht sein Umfeld und seine Situation realistischer und läuft dank der Wirkung der Bachblüten auch weniger Gefahr, von plötzlich auftretender Angst heimgesucht zu werden.

 

Bachblüten helfen nicht nur gut gegen Angst, sie sind auch überaus gut verträglich

Wer sich zur Behandlung seiner Angstzustände zu einer Therapie mit Bachblüten entschlossen hat, läuft im Gegensatz zu vielen anderen Heilverfahren keine Gefahr, durch Nebenwirkungen körperliche Schäden zu erleiden oder gar von den Tropfen abhängig zu werden. Da die Bachblüten-Tropfen aus rein natürlichen Stoffen bestehen, ist ihre Einnahme völlig bedenkenlos möglich und beeinflusst auch nicht die Wirksamkeit von anderen Substanzen. So können die unangenehmen Zustände von Angst behandelt werden, ohne dass es durch die Bachblüten zu neuen oder anderen Beschwerden kommt.

 

Sind so genannte Bachblüten-Mischungen gegen Angst empfehlenswert?

Neben der Einnahme einzelner Bachblüten, können gegen Angstzustände auch so genannte Bachblüten-Mischungen durchaus sinnvoll sein. So werden zum Beispiel im Internet fertige Mischungen angeboten, die mehrere Blüten enthalten und so gezielt auf komplexere Beschwerden einwirken können. Oft kommt Angst ja gepaart mit anderen psychischen Symptomen, wie mangelndem Selbstvertrauen oder innerer Unruhe zusammen. In diesen Fällen können Bachblüten-Mischungen durchaus besser helfen als die Einnahme einzelner Bachblüten. Wer sich mehr über dieses Thema informieren möchte, der kann dies unter anderem auf der Internetseite www.bachblueteninformation.at tun. Dort wird zum Beispiel auch die Bachblüten-Mischung Nr. 85 angeboten, die vielen Menschen gut geholfen hat, ihre Angstzustände los zu werden. Ob also einzeln oder gleich in einer speziell angefertigten Mischung - Bachblüten können bei Angstzuständen eine sinnvolle Behandlungsgrundlage sein.

 

Teilen

Weitere Artikel


11 Tipps gegen Angste

11 Tipps gegen Ängste

Mit Ängsten zu leben kann für die Betroffenen eine echte Herausforderung sein. Lesen Sie hier unsere 11 Tipps gegen Ängste, die Ihnen helfen können.

Den vollständigen Artikel lesen

Die Wirkung von Bachblüten bei Prüfungsangst

Die Wirkung von Bachblüten bei Prüfungsangst

Immer mehr Menschen lernen die positiven Eingenschaften von Bachblüten bei Prüfungsangst zu schätzen und nehmen sich stets eine Flasche Notfalltropfen ......

Den vollständigen Artikel lesen

Kontrollieren Angste Ihr Leben

Kontrollieren Ängste Ihr Leben? Machen Sie den Test!

Machen Ihre Sorgen Ihnen zu schaffen? Glauben Sie unter einer Angststörung zu leiden? Kontrollieren die Ängste Ihr Leben? Jetzt den Test machen!

Den vollständigen Artikel lesen

Lernen, mit seinen Ängsten zu leben

Lernen, mit seinen Ängsten zu leben

Mit Ängsten zu leben ist schwer. Wenn Sie unter Ängsten leiden, dann ist es wichtig zu lernen, damit umgehen zu können und Techniken zu erlernen, die im Alltag hilfreich sind.

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht