Kinder


Dosierung für Kinder

Die Dosierung für Kinder ist ebenfalls 6 mal 4 Tropfen täglich, direkt auf die Zunge gegeben oder in ihr Lieblingsgetränk gemischt.


Mein Kind geht tagsüber in die Schule und wenn es zurück kommt ist es bereits Zeit fürs Abendessen. Wie kann ich ihm die Tropfen verabreichen?

Jedes Mal beim Aufstehen und abends vor dem Schlafengehen geben Sie Ihrem Kind 4 Tropfen. Die übrigen Tropfen geben Sie in eine Flasche Wasser (oder in das Lieblingsgetränk), und es trinkt die Flasche über den Tag verteilt aus. 

Dennoch ist es wichtig für Ihr Kind zu verstehen, sie über den Tag verteilt einzunehmen. Tatsächlich verausgaben sich viele Kinder schon morgens und trinken dann ihr Getränk auf einmal aus. Das ist nicht gut. Besser wäre es, wenn Ihr Kind den großen Durst erst einmal mit einem anderen Getränk löschen kann.

ODER
Geben Sie dem Kind nach dem Aufwachen 4 Tropfen und wiederholen Sie diese Prozedur kurz bevor es in die Schule geht. Wenn es wieder heim kommt geben Sie ihm erneut 4 Tropfen und wiederholen das vor dem Schlafengehen. Stellen Sie sicher, dass mindestens eine halbe Stunde zwischen den einzelnen Verabreichungen liegt.


Kann ich die Tropfen auch mein Kind verabreichen?

Bachblüten sind 100% sicher und können daher auch ohne Risiken Kindern verabreicht werden. Sie können sie sogar neugeborenen Babies geben, da sie völlig harmlos sind.


Ich stille meine Kinder. Darf ich trotzdem Bachblüten nehmen?

Ja, Sie dürfen Bachblüten auch einnehmen, wenn Sie Ihre Kinder stillen. Sie wirken sich nicht negativ auf die Babies aus, sogar das Gegenteil ist der Fall.


Mein Kind ist überempfindlich. Muss ich dieselbe Dosierung verwenden?

Auch wenn Ihr Kind überempfindlich ist, können Sie die gleiche Dosierung verwenden, 6 mal 4 Tropfen am Tag. Der Vorteil ist, dass Ihr Kind die Wirkungen schneller erzielen wird aufgrund der höheren Empfindlichkeit.