Wie kann man Panikattacken natürlich behandeln?

Panikattacken können ein Fluch für das Leben vieler Menschen sein. Das Gefühl intensiver Angst kann einen lähmen, und die körperlichen Symptome können furchteinflößend sein. Oft treten sie plötzlich grundlos auf und obwohl sie ungefährlich sind, kann es sich für einen anfühlen, als stehe das Ende der Welt bevor.

Die Anzeichen von Panikattacken sind individuell verschieden, doch viele der folgenden Symptome sind allen gemeinsam:

  • Schneller Herzschlag, unregelmäßiger Herzschlag oder Herzrasen
  • Zittern und Schwindel
  • Schwitzen
  • Atemprobleme oder Kurzatmigkeit, gelegentlich Schockgefühle
  • Übelkeit
  • Kribbeln in Fingern oder Zehen, weiche Knie
  • Orientierungslosigkeit

Wie kann man Panikattacken natürlich behandeln?

Wenn man weiß, wie man Panikattacken natürlich behandeln kann, ist das ein Vorteil. Der erste Schritt zur Kontrolle der Panikattacken sollte darin bestehen, herauszufinden warum sie auftreten. Sie sollten sich zunächst über die Kampf-und-Flucht-Reaktion Ihres Körpers informieren. Dadurch erfährt man, dass der Körper sich bedroht fühlt und deshalb Adrenalin produziert. Um in den Kampf zu treten oder zu flüchten, braucht der Körper mehr Sauerstoff und deshalb beschleunigt sich die Atmung, um die Reaktionszeit zu verkürzen. Natürlich, wenn Sie im Büro sitzen und sich ein Kollege mies verhält, dann können Sie nirgendwo hingehen, weshalb es zu der Panikattacke kommt.

Als Zweites sollte man untersuchen, welche Dinge die Panikattacken bei einem auslösen. Hat man das erst einmal verstanden, kann man auch gut daran arbeiten, die Panikattacken auf natürliche Weise zu heilen. Nutzen Sie ein Tagebuch, um Ihre Panikattacken zu überwachen und an den auslösenden Faktoren zu arbeiten.

Eine weitere Methode ist es, sich zu beruhigen, indem man seine Sinne auf etwas anderes konzentriert - durch das Fühlen, Tasten, Schmecken, Hören oder Riechen anderer Eindrücke. Wenn Sie einen Ihrer Sinne damit überfordern, dann können Sie leichter Ihre Panik kontrollieren.

Atemtechniken sind unverzichtbar, wenn man seine Panikattacken auf natürliche Weise kontrollieren möchte. Man kann nicht in Panik geraten, wenn die Atmung ruhig und regelmäßig ist. Also informieren Sie sich online über Atemübungen, die Sie ausprobieren können. Mit etwas Übung können Sie sich so auf die nächste Panikattacke vorbereiten.

Es gibt viele Kräuter und Heilpflanzen auf der Welt, die nützlich sein können, um Panikattacken natürlich zu heilen. Das kann Ashwagandha sein, die in der ayurvedischen Medizin in Indien eingesetzt wird und Ängste lindert. Oder Gingko Biloba, das als Gedächtnishilfe eingesetzt wird aber auch gegen Panikattacken helfen kann. Baldrianwurzel wiederum kann helfen, nachts besser zu schlafen.

Bachblüten können unterstützend wirken

Es gibt einzelne Bachblüten wie Rock Rose oder Cherry Plum, die man bei Panikattacken einsetzen kann, um die inneren Gefühle auszugleichen und so ausgeglichener zu sein. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie Bachblüten unterstützend bei einer Therapie gegen Panikattacken eingesetzt werden können, dann schreiben Sie mir am besten noch heute eine E-Mail. Ich bin Tom Vermeersch und als Bachblütenexperte berate ich Sie gerne kostenlos und vollkommen unverbindlich.

Teilen

Weitere Artikel


Panikattacken: Tipps zur Selbsthilfe

Panikattacken: Tipps zur Selbsthilfe

Mit ein paar Tipps zur Selbsthilfe kann man lernen, mit seinen Panikattacken besser umgehen zu können, um sie so besser zu ertragen. Denn die Symptome von Panikattacken können sehr furchteinflößend sein. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr zum Thema Selbsthilfe bei Panikattacken!

Den vollständigen Artikel lesen

Panikattacke - Was tun?

Panikattacke - Was tun?

Panikattacken sind für betroffene Leute eine große Belastung im Alltag. Dennoch kann man Einiges dafür tun, um während einer Panikattacke nicht den Kopf zu verlieren. Lesen Sie in diesem Artikel viele wertvolle Tipps zum Umgang mit Panikattacken und wie man sich verhalten sollte! 

Den vollständigen Artikel lesen

Symptome von Panikattacken verstehen

Symptome von Panikattacken verstehen

Wenn man die Symptome von Panikattacken erst einmal verstehen kann, erleichtert dies den Umgang mit den Panikattacken. Die Symptome von Panikattacken sind individuell verschieden, doch viele haben ähnliche Symptome. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr zum Thema Panikattacken und deren Symptome!

Den vollständigen Artikel lesen

Was man zur Vermeidung von Panikattacken wissen sollte

Was man zur Vermeidung von Panikattacken wissen sollte

Wann treten Panikattacken auf und was kann man tun, um diese zu vermeiden? Panikattacken können für die Betroffenen eine echte Last sein. Lesen Sie in diesem Artikel viele wichtige Tipps und Hinweise zum Thema, was man zur Vermeidung von Panikattacken wissen sollte!

Den vollständigen Artikel lesen

Suchen Sie nach Hausmitteln gegen Panikattacken?

Suchen Sie nach Hausmitteln gegen Panikattacken?

Viele Menschen suchen nach Hausmitteln gegen Panikattacken, um im Falle des Falles besser darauf vorbereitet zu sein und zu wissen, wie man sich verhalten soll. Welche Hausmittel gibt es gegen Panikattacken, und was könnte man sonst noch tun. Erfahren Sie darüber mehr in diesem Artikel. Beratung kostenlos!

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht